Partner von

Prügelnde Polizisten, toughe Türsteher und eine Therapiestunde

Die Woche ist vorbei und das ist auch gut so. Doch es lohnt sich noch ein kurzer Blick zurück auf ein paar sehr politische Tage bei jetzt.de.
teresa-fries

Wählen? Unbezahlbar!
„Das gerechte Italien“ versprechen Plakate zur Wahl an diesem Wochenende. Ein schlechter Scherz, denn viele Italiener können sich keine Stimme leisten: Wählen ist Luxus, teurer Luxus. Peter Maxwill hat mit jungen Italienern, die gerne zur Wahl gehen würden, darüber gesprochen, warum es zwar [link=/texte/anzeigen/566776/Waehlen-gehen-100-Euro" target="_blank">ihr gutes Recht aber trotzdem unmöglich ist.

  • 957162



Drama an der Clubtür
Aggressive Jungs und kotzende Mädchen – als Türsteher oder Türsteherin muss man jeden Abend so einiges aushalten. Unsere Autorin Mercedes Lauenstein hat sich mit zwei von ihnen getroffen und herausgefunden, was man an einer Clubtür über die Menschheit lernen kann und wie man unliebsame Gäste gekonnt nach Hause schickt.

Eine Kultur des Vertuschens
Spätestens seit in München ein Polizist einer Frau die Nase gebrochen hat, wird das Thema „Polizeigewalt“ wieder überall diskutiert. Ein Crowdsourcing-Projekt soll jetzt aufzeigen, wo die Polizei Grenzen überschreitet – und es nicht selten einfach unter den Tisch kehrt. Teresa Fries hat mit John F. Nebel, dem Gründer des Projekts, über Korpsgeist, Selbstschutz und Transparenz im „System Polizei“ gesprochen.

Therapiestunde mit den Shout Out Louds
Seit zehn Jahren sind sie nun schon eine Band und wünschten sich manchmal keine zu sein. Heute erscheint das neue Album „Optica“ der schwedischen Band Shout Out Louds. Im Interview haben sie Daniel Schieferdecker so einiges verraten über Veränderungen, Fernbeziehungen und die Möglichkeiten des Groupie-Business.

Unmögliche Entscheidungen
„Optionszwang“ – das klingt schon wie ein Widerspruch in sich. Damit gemeint ist die vorgeschrieben Entscheidung zwischen zwei Staatsbürgerschaften, der sich allein in diesem Jahr 3.000 junge Menschen stellen müssen. Unsere Autorin Kathrin Hollmer hat sich das Problem mit der Befristung der doppelten Staatsbürgerschaft einmal genauer angeschaut.

Und im Kosmos hat jetzt-Userin „comeseiveramente“ nach zwei Monaten Funkstille eine SMS bekommen, die für sie ein Ende brachte.

Worüber in KW 4 alle geredet haben:
Otfried Preußler ist gestorben. Er war der Autor vieler der wichtigsten deutschen Kinderbücher überhaupt: „Krabat“, „Die kleine Hexe“, „Der Räuber Hotzenplotz“ oder „Kater Schnurr“. In den Medien waren seine Werke zuletzt wegen der Debatte zur Entfernung rassistischer Wörter. Preußler hatte sich dazu nie öffentlich geäußert. An seinen Geschichten aber, habe er bis zuletzt geschrieben.

Gedanken zur Nachrichtenlage:
Die deutschen Bischöfe haben sich mit der Frage der „Pille danach“ befasst und wollen deren Einnahme billigen – zumindest in manchen Fällen. Der katholischen Kirche deshalb einen neuen Fortschrittsgedanken zuzuschreiben – dafür ist das allerdings noch etwas wenig. Um den (Ex-)Papst gibt es derweilen die nächsten Diskussionen. Die italienische Zeitung „La Repubblica“ spekuliert, dass das Ausmaß der „Vatileaks“-Affäre um Sex und Korruption im Vatikan Aulöser des Rücktritts war. Dass Christopher Lauer nie wieder twittern will,  ist fast so unglaublich, wie wenn der Papst sagen würde, er wolle nicht mehr beten. Einer der führenden Köpfe der Piraten-Partei will dem vielleicht wichtigsten sozialen Netzwerk den Rücken kehren. Einige vermuten, das gehöre zu den Vorbereitungen des Absprungs zu einer neuen Partei. Eventuell finden wir Lauer ja bald unter @SPD wieder.

Tier der Woche:  
Der piesende Mini-Frosch

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=cBkWhkAZ9ds

Lektion der Woche:
Vorsicht mit dem Lockenstab!

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=LdVuSvZOqXM

Ohrwurm der Woche:  
Shout Out Louds – Blue Ice

http://www.youtube.com/watch?v=qlrGxxpvGmQ

Die Accoustic Version von „Blue Ice“ der Shout Out Louds von ihrem neuen Album „Optica“ passte schon vom Titel perfekt in die verschneite Woche.

Klick mich!  
Ein amerikanisches Krankenhaus

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren