Partner von

Hannah Arendt und die letzten Weihnachtsbäume

Manchmal ist es besser die Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird. Heute die Woche ab dem 7. Januar 2012.
charlotte-haunhorst

Politisches Thema: Ab der kommenden Woche werden die ersten deutschen Soldaten in der Türkei stationiert. Hintergrund ist der "Patriot Einsatz", bei dem sechs Raketenabwehrsysteme an der türkisch-syrischen Grenze installiert werden. Die Grenze kam in letzter Zeit immer wieder unter Beschuss, 350 deutsche Soldaten sollen dies zukünftig verhindern.

Mediale Erkenntnis: Ab Freitag wird wieder im australischen Dschungel gezeltet. Und wie jedes Jahr fragt man sich, woher die Millionen Zuschauer kommen, wenn es doch offiziell keiner im Freundeskreis schaut...

Kulturelles Highlight: Am Donnerstag werden offiziell die Nominierten für die 85. Oscarverleihung bekanntgegeben. Als bester fremdsprachiger Film werden Michael Hanekes Werk "Liebe" gute Chancen ausgerechnet.

Welche Alben erscheinen?
1. Fand die Noten für die ersten Lieder des selbtbegründeten Palast Orchesters auf dem Flohmarkt: Max Raabe - Für Frauen ist das kein Problem
2. Riefen im Vorfeld Fans dazu auf, sich zur Albumpremiere das Bandlogo tätowieren zu lassen. Haben tatsächlich viele gemacht: Dropkick Murphys - Signed and sealed in blood
3. Nicht nur der Freund von Fernseh-Randalebraut Ina Müller: Johannes Oerding - Für immer ab jetzt

Was läuft im Kino?
Die deutsche Philosophin Hannah Arendt (Barbara Sukowa) berichtet 1961 als Reporterin für das US-Magazin "The New Yorker" über den Prozess gegen SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann in Jerusalem. Dabei entsteht ihr berühmtes Buch "Eichmann in Jerusalem - über die Banalität des Bösen", in dem sie Eichmann als "Hanswurst" darstellt, der einfach nur unreflektiert Befehle befolgte. Da Arendt selbst nur knapp den Nationalsozialsten entronnen war, sorgt ihr Buch für empörte Reaktionen. Margarethe von Trotta hat diese Geschichte nun verfilmt, "Hannah Arendt" startet am Donnerstag in den Kinos.
http://www.youtube.com/watch?v=y5QNmucdVcc

Größte WG-Sorge: "Offiziellen Abholtermin verpasst - wohin jetzt mit dem Weihnachtsbaum?"

Endlich vorbei: Lärm um das FDP-Dreikönigstreffen. Alles bleibt wie es ist.



Text: charlotte-haunhorst - Cover: dpa

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren