Partner von

Der Spezialist für "Heute wird es etwas lauter"-Zettel

Chris Haller hat fremde Partyzettel, denen er in den vergangenen Jahren begegnet ist, fotografiert und einen sehr lustigen flickr-Stream daraus gebastelt.
christina-waechter

Kannst du erzählen, wie du auf die Idee gekommen bist, die Party-Zettel zu fotografieren? Angefangen hat die Geschichte mit meinem guten Freund Karl Lang, der großer Sammler aller möglichen Kuriositäten ist. Eines Nachts, als wir uns angeheitert von einer Party auf den Heimweg gemacht haben, fiel uns auf wie ähnlich sich diese Ankündigungen doch immer sind. Von da an wurde das mehr oder weniger Tradition, diese Flyer auf dem Heimweg mitzunehmen. Wo hast du sie gefunden? Bist du einfach so auf Verdacht in Mietshäuser reingegangen und hast dann drauflos fotografiert? Letztlich sind das alles Zettel von Parties auf denen wir auch tatsächlich waren. Karl war der größte Sammler, später oft dann auch andere Freunde und die Zettel landeten erstmal zu Hause in einer Schublade. Das Ganze ist schon eine Weile her, Flickr war damals noch nicht so groß und demnach wuchs die Sammlung ohne Plan, was daraus werden sollte. Bis kurz vor meinem Umzug in die USA haben wir uns da keine weiteren Gedanken drüber gemacht. Irgendwie fiel uns dann in nostalgischer Stimmung bei ein paar Bier auf, dass die Zettel eigentlich ein großartiges Archiv unserer Party-Zeit in Berlin sind.

  • 646903

Einer von vielen Zetteln, die Chris im Laufe seiner Party-Zeit gesammelt hat. Mehr findest du hier. Die Zettel ähneln sich erstaunlicherweise ziemlich. Als ob es einen Vordruck im Internet gäbe. Was muss deiner Erfahrung nach draufstehen, damit die Nachbarn eben nicht die Polizei rufen? Das ist das Witzige an der ganzen Geschichte, sehr viele der Zettel beinhalten den Satz "Heute wird es etwas lauter..." - oft eine unglaubliche Untertreibung. Ich glaube da wird eher von anderen Parties kopiert, als tatsächlich im Internet recherchiert. Schließlich taucht die Polizei dann doch immer auf, aber vielleicht hat die Ankündigung dann wenigstens dazu geführt, dass man ein paar Nachbarn kennen gelernt hat, die aus Neugierde vorbeigeschaut haben. Kann man an einem solchen Zettel ablesen, ob es eine gute oder eine langweilige Party wird? Vermutlich lässt sich daran eher ablesen, ob die Partymacher öfter Parties veranstalten. Da ist eine ganze Serie von Flyern von unseren Freunden Christian, Anna-Lena und Thomas dabei, bei denen die Flyer am Ende schon fast zu einer Kunstform wurden, wie der hier. Ich frage mich, ob die Veranstalter von langweiligen Parties sich die Mühe machen, Flyer aufzuhängen? Hast du einen Lieblings-Zettel? Mein Lieblingszettel fehlt leider - der unserer großen Auszugsparty. Weiß nicht, wie der abhanden gehen konnte, schließlich war das nochmal ein ganz großer Paukenschlag, inklusive Auftritt der Polizei - was vielleicht auch daran lag, dass die Party am Ende in eine riesige Styroporschlacht mit den Baumaterialien der Baustelle nebenan ausgeufert ist. Glaubst du, das ist eine sehr deutsche Form der Kommunikation? Ich würde fast sagen, dass das typisch Berlin ist, weil Studenten hier oft mit unterschiedlichsten Nachbarn unter demselben Mietskasernendach wohnen. Wie würde deiner aussehen, wenn du jetzt einen schreiben würdest? Wie gesagt, der ging leider verloren. Und irgendwie sind unsere Parties heute nicht mehr so ausgelassen.

  • 646287

Chris Haller, 29, ist Online Engagement Manager in New York/Denver. Nebenbei verbreitet er Germanismen in den USA.

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren