Partner von

Das ist: Dean Strang, Durchschnitts-Typ und neuer Frauenheld

Warum plötzlich alle auf den Normcore-Anwalt aus "Making a Murderer" stehen.
matthias-huber

  • 1052164


Das ist...

Dean Strang. Er ist Strafverteidiger in Madison, im US-Bundesstaat Wisconsin. Er sieht aus wie "every Dad you've ever met", wie ein durchschnittlicher Familienvater, schreibt Nicole Silverberg bei gq.com. Und trotzdem verdreht er im Internet gerade Tausenden Frauen so den Kopf, dass sie mit Herzchen verzierte Fotos von ihm auf Facebook und Twitter posten. Fans schicken ihm begeisterte Mails - mehr als 1000 Stück in zwei Wochen, sagt er in einem Interview. Auf Twitter fordern viele, dass der beliebte Anwalt eine eigene Serie kriegen sollte. Mindestens. Dabei ist Dean Strang bereits im Fernsehen zu sehen, beziehungsweise in der zehnteiligen Netflix-Dokumentation "Making a Murderer". Wenn auch nicht als Hauptfigur, sondern nur als heimlicher Held im Normalo-Outfit. 

Der kann...  

sich ganz großartig um seine Klienten sorgen. In "Making a Murderer" geht es um den Fall Steven Avery. Ein inzwischen 53-jähriger Mann, der im Gefängnis saß, weil er eine Frau vergewaltigt haben soll. Bis nach 18 Jahren seine Unschuld bewiesen wurde und er frei kam. Jetzt aber ist er wieder im Gefängnis, für einen Mord, den er - so der Eindruck, den "Making a Murderer" hinterlässt - wohl ebenfalls nicht begangen hat. Dean Strang ist einer der beiden Anwälte, die Avery verteidigen. Er ist von der Unschuld seines Klienten überzeugt - und würde sich dennoch wünschen, dass Avery schuldig wäre: "Weil der Gedanke, dass er unschuldig ist und schon wieder für etwas, das er nicht getan hat, ins Gefängnis muss, und dieses Mal für den Rest seines Lebens, ohne jegliche Chance auf vorzeitige Entlassung... Das kann ich nicht ertragen."

Daraus lernen wir...

dass Boygroup-Mitglieder und männliche Unterwäsche-Models kein Monopol auf ihren Status als Mädchenschwarm haben. Manchmal ist eben ganz egal, ob man aussieht wie Brad Pitt oder der mittelerfolgreiche Familienvater von nebenan. Solange man eben einer von den "good guys" ist, und das auch zeigen kann. Einer, der die Wut, die viele Zuschauer angesichts der Ungerechtigkeit empfinden, nicht nur in kluge und juristisch wasserdichte Worte fassen kann. Sondern bei dem man diese Wut auch spüren kann. 

Nur Google weiß, ...

dass Dean Strang bereits ein eigener Tumblr gewidmet wurde. Genauer: seinem Kleidungsstil, der genauso normal-familienväterlich-bodenständig ist wie der ganze Rest seines Auftretens. "Normcore" sagt man dazu wohl. Oder in diesem Fall: "Strangcore".

Text: matthias-huber - Screenshot

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren