Partner von

Prince of Pegida: Das Spiel zur Demo

Im Jump-and-Run-Spiel "Prince of Pegida" schickt ein heldenhafter Patriot Muselmänner zurück in die Heimat und rettet Dresden vor der "Islaminierung". Ein Interview mit dem Urheber des satirischen Youtube-Videos.
nadine-wolter

Seine Waffe: das Schwert der Ahnungslosigkeit. Die Gegner des tapferen Kämpfers: Muselmänner und die gefährliche Lügenpresse! Keine Sorge, das ist natürlich alles Satire. Den Trailer zum Spiel gibt es allerdings wirklich. Und er ist sehr lustig. Der Blogger und Student Franz Jänisch aus Sachsen hat ihn erstellt.

http://www.youtube.com/watch?v=YxZeIxO62L0
jetzt.de: Machst du dir Sorgen wegen der Demonstrationen in Dresden?
Franz Jänisch: Ich halte das schon für besorgniserregend und finde, man muss über Pediga reden und diskutieren. Wenn ich mit meinem Video einen Austausch fördere, dann habe ich mein Ziel erreicht.

Wie bist du auf die Idee gekommen, einen Prince of Pegida-Trailer zu erstellen?
Eigentlich dreht sich mein Blog um Apps, Videospiele und Kinofilme. Ich mag das YouTube-Format Let's Play. Eines meiner nächsten Vorhaben wäre eigentlich ein Video zu "Prince of Persia", dem MS-DOS Klassiker, gewesen. Doch da mich die Situation in Dresden in letzter Zeit auch zum Nachdenken angeregt hat, ist mir spontan der Gedanke gekommen, beides zu verbinden. Warum hast du einen satirischen Ansatz gewählt?
Ich übertreibe gern. Mir gefällt Satire einfach. Auch in meinen Filmkritiken streue ich einige Spitzen, um den Leser zu unterhalten.

Haben dich bereits irgendwelche Kommentare wegen des Videos erreicht?
Ja, aber natürlich! Das Feedback ist positiv und ich freue mich sehr. Das liegt vor allem an all den Leuten, die das Video nach der Veröffentlichung geteilt haben. Hast du dir im Vorfeld Gedanken über mögliche Hass-Kommentare gemacht?
Natürlich teilt nicht jeder meinen Humor. Dass unterschiedliches Feedback kommen wird, war mir bewusst. Mit jedem Beitrag gibt es sowohl positive, wie auch negative Kommentare.

Ist das deine Stimme im Video?
Genau, das Video habe ich eingesprochen. Die Inspiration kam sowohl aus dem real life, als auch aus den Nachrichten. Die meisten Floskeln und Sprüche habe ich aus den vielen Berichterstattungen der "Lügenpresse".

Werden wir jetzt öfter lustige Satire-Videos von dir sehen dürfen? Hast du irgendwelche Ideen?
Zurzeit ist nichts in Planung, da meine Masterarbeit erst einmal stehen muss. Danach widme ich mich wieder meinen Abonnenten, man darf also hoffen.

Text: nadine-wolter - Bild: Youtube

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren