Partner von

Schön & Schenkbar

Kein Geschenkespecial, keine Shopping-Fanfare, kein Wunschzettel. Nur ein paar Kleinigkeiten, die wir durchaus in unserem Besitz dulden würden.
max-scharnigg


Untersetzer sind zweifellos ein spießiges Utensil. Dank der Plattform coastermatic werden sie vorzeigbar. Die druckt nämlich Fotos auf schlichte Steinscheiben, vier Stück kosten 25 Dollar, verschickt wird in die ganze Welt. Damit hat man ein ziemlich stabiles Format für seine Lieblingsbilder und ein Top-Geschenk. Und das Trinkglas kann man ja daneben stellen.



Das verschenken wir nur an Menschen, die auch die wunderbare Verpackung würdigen können. In dieser schönen Kiste sind 24 Dosen Kokoswasser. Warum? Angeblich gesund. Wir würden aber auch eine Party damit feiern, wenn es ungesund wäre, her damit!
(über shop.michelbergerhotel.com)



Girlanden mit winzigen, selbstgehämmerten Glocken? Auf etsy? Was muss man da noch lange überlegen, her mit dem irren Teilen, damit wird auch ein Wäscheberg zum Weihnachtsbaum. (Ab 35 Dollar)


Klein, simpel, liebenswert und dann auch noch aus Frankreich. Die Lowdi Box wird ihrem Namen gerecht  und macht alles lauter, was man ihr per Kabel oder auch wireless so anbietet. Klarer Sound, unverwüstliche Technik, schlichtes Design – passt! Auch in den Rucksack, siehe unten. (99 Euro, lowdi.com)


Dass gebratener Speck ein Allround-Heilmittel ist, haben wir schon länger geahnt. Dass er tatsächlich Wunden wieder schließt, beweisen diese Heftpflaster im Knusperdesign. Sieht vor allem im Gesicht sehr apart aus.(ca. 6 Euro plus US-Versand, amazon.com)



Zugegeben, er ist ein bisschen teurer als ein Hocker aus Schweden, aber die Möbel die der Niederländer Piet Hein Eek in Eindhoven entwirft haben dafür zwei Besonderheiten. Sie sind erstens aus Altholz und zweitens jedes ein Unikat. Damit verschenkt man echte Sammelstücke, die trotzdem nicht in der Vitrine stehen müssen. Besser ist nur: Selberbauen! (Ab 160 Euro, pietheineek.nl)



Ein alter Schweizer Armeerucksack,leicht gepimpt von Hack Lederwaren in Köln - fertig ist ein Stück alpinen Recyclings, das wir nicht mehr hergeben möchten. Höchstens wieder vererben.
(68 Euro, hack-lederwaren.de)


Das Buch ist so anders, dass es uns zuerst ein bisschen überfordert hat. So viel zum Ausklappen! Unterschiedliche Papiersorten! Zeitstränge! Aber aus der Verwirrung wird schnell Freude, weil „Current State: Snowboarding“ eine faszinierende Bestandsaufnahme des Snowboardens und ein tolles Stück Buchdesign ist. Es ist Anfang des Jahres erschienen, nachdem es diverse Designpreise abgeräumt hat, ist eine kleine Auflage jetzt auf almostanything.com fü 95 Euro erhältlich.



Wir haben einen neuen Lieblingsshop, der hat nur einen Makel. Er liegt allen Ernstes in Bielefeld. Unter dem Namen Brosbi haben die Brüder Yves- Oliver und Dennis Wilke dort eine kleine, smarte Herren–
kollektion ins Schaufenster gebracht - zum Glück mit Onlineshop. Besonders geeignet fürs Fest der Liebe ist dieses Sweatshirt. Erstens bequem und zweitens mit Herz.(89 Euro)


Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren