Partner von

Was zur Hölle ist ein "cock block"?

Julien Blanc, der sexistische Pick-up-Artist, ist längst aus der Öffentlichkeit verschwunden. Doch vor allem im Netz lebt die Szene weiter. Wir haben uns mal die absurden Begriffe angesehen, mit denen die Pick-up-Artists arbeiten. Und daraus ein Rätsel gemacht.
christian-helten

1. Was meinen Pick-up-Artists, wenn sie von Oneitis sprechen?


A) Eine Art Krankheit: den dummen Irrglauben, es gebe keine andere Frau als die, in die man gerade verliebt ist.

B) Krankheit stimmt schon, aber der Rest ist Quatsch. Gemeint ist die Angst eines Anfänger-Pick-up-Artists vor dem Erstkontakt (Contact One) mit dem Target, also der Frau.

C) Oneitis kommt vom Ausruf „One it is!“ und ist eine Motivationstechnik, die Pick-up-Artists anwenden, bevor sie sich auf Frauenjagd begeben. Sie halten sich selbst dabei immer wieder das eigene Ziel vor Augen: die Nummer eins unter den Aufreissern zu werden.




>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.






Lösung:
Als Oneitis bezeichnen Pick-up-Artists den in ihren Augen dummen Irrglauben, es gebe keine andere Frau als die, in die man gerade verliebt ist.

>>> Nächste Frage: Cock Block


2. Was ist ein Cock Block?

A) Jemand, der die Verführungsversuche eines Pick-up-Artists torpediert und verhindern will, dass er bei seinem Target landet.

B) Ein Komplize eines Pick-up-Artists, der männliche Mitglieder einer Gruppe vom Target trennt und abblockt, sodass der Artist ungestört „arbeiten“ kann.

C) Wenn ein Mädchen zwar schon mit dem Pick-up-Artist geknutscht hat, aber auch nach mehreren Treffen nicht weiter gehen will, bezeichnet man diesen Beziehungszustand als Cock Block.





>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.






Lösung:
Ein Cock Block ist jemand, der die Verführungsversuche eines Pick-up-Artists torpediert und verhindern will, dass er bei seinem Target landet.

>>>Nächste Frage: LMR


3. Wofür steht die Abkürzung LMR?

A) Last Minute Resistance; der letzte Widerstand der Frau kurz vor dem Geschlechtsverkehr.

B) Love Matters Relationship; Zustand, den jeder Pick-up-Artist zu vermeiden sucht, weil er schließlich möglichst viele Frauen aufreißen will: eine Beziehung, bei der Liebe im Spiel ist.

C) Lusty Mom Ride; heißt wörtlich übersetzt: „herzhafter-Mama-Ritt“. Ja, es geht hier darum, deutlich ältere Frauen aufzureißen.





>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.



Lösung:
LMR ist die Abkürzung für den letzten Widerstand der Frau kurz vor dem Geschlechtsverkehr, für die Last Minute Resistance.

>>> Nächste Frage: HB10


4. Was ist eine oder ein HB10?

A) HB steht für Horny Babe. Eine HB10 ist ein Mädchen, das auf der Willigkeitsskala, nach der Pickup-Artists ihre Ziele kategorisieren, ganz oben rangiert.

B) Babe stimmt, Horny nicht. HB steht nämlich für Hot Babe. Eine HB10 ist ein Mädchen, das auf der Hot-Babe-Skala, nach dem Pick-up-Artists ihre Ziele kategorisieren, den Maximalwert erreicht.

C) HB10 ist eine Abkürzung für Holy Bazooka 10. Gemeint ist damit die Methode, bei einem abweisenden Mädchen doch noch zu landen, indem man als letzten Versuch noch mal richtig schweres Geschütz auffährt. Woher der Begriff stammt? Als Holy Bazooka 10 ging in die US-Geschichte das zehnte Panzerfaust-Regiment ein, das im Zweiten Weltkrieg in der fast schon verlorenen Schlacht um Iwojima die entscheidende Wende für die USA schaffte.







>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.


Lösung:
Eine HB10 ist ein Mädchen, das auf der Hot-Babe-Skala der  Pick-up-Artists den Maximalwert erreicht.


>>> Nächste Frage: IRL

5. Was ist ein oder eine IRL?

A) IRL steht für Irresistible Lover. Jeder Pick-up-Artist will den Eindruck erwecken, ein unwiderstehlicher Liebhaber zu sein, im Club zum Beispiel durch bestimmte, scheinbar ohne Hintergedanken ausgeführte Tanzbewegungen.

B) Das steht für In real life: Die Abkürzung nutzen Pick-up-Artists, um Online-Anbaggerversuche in Chats, auf Facebook oder Dating-Portalen von denen „im wirklichen Leben“ zu unterscheiden.

C) IRL ist eine andere Bezeichnung für ein Mädchen mit der HB-Wertung 0. Sie stammt von dem Ausdruck „So hässlich wie eine Irin“. Dazu muss man wissen: IRL ist das Länderkürzel für Irland.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.




Lösung:
IRL steht für In real life: Um Online-Anbaggerversuche in Chats, auf Facebook oder Dating-Portalen von denen „im wirklichen Leben“ zu unterscheiden.

>>> Nächste Frage: Mixed Set


6. Was ist ein Mixed Set?

A) Blöde Frage. Ein Dreier natürlich!

B) Als Set bezeichnen Pick-up-Artists Gruppen von Leuten, denen sie sich beim Anbaggern nähern. Ein Mixed Set ist eine Gruppe mit Männern und Frauen.

C) Ein guter Pick-up-Artist hat eine große Werkzeugkiste an Verführungstechniken auf Lager. Manchmal muss er bei einem Mädchen mehrere Varianten anwenden. Dann spricht man von einem Mixed Set.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.



Lösung:
Ein Mixed Set ist für Pick-up-Artists eine Gruppe aus Männern und Frauen.

>>> Nächste Frage: Neg hit

7. Was ist mit Neg hit gemeint?

A) Neg kommt vom englischen „to neglect“: vernachlässigen. Ein Neg hit ist ein Mädchen, das von ihrem Freund oder Ehemann vernachlässigt wird und deshalb ein leichtes Ziel für einen Pick-up-Artist auf Jagd ist.

B) Ein Neg hit ist ein Kompliment mit negativer Komponente, das den Status der Frau senken soll. Zum Beispiel: „Schöne Fingernägel. Sind die echt?“

C) Der Begriff stammt aus einer Pickup-Artist-Gruppe aus South Carolina. Gemeint ist damit ein rassistischer Anmachversuch eines Weißen bei einem schwarzen Mädchen: ein „Negro hit“, kurz „Neg hit“.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.



Lösung:
Ein Neg hit ist ein Kompliment mit negativer Komponente, das den Status der Frau senken soll.

>>> Nächste Frage: Wussy

8. Wer oder was ist ein oder eine Wussy?

A) Eine Wussy ist ein leichtes Ziel für eine Anmache. Wussy ist eine Zusammenfassung der Worte aus „Willing Pussy“.

B) Ein Wussy ist ein langweiliger Durchschnittstyp, der keinen Erfolg bei Frauen hat.

C) Der Begriff stammt ursprünglich aus Star Wars. Wussys sind dort bärenartige Wesen vom Planeten Korriban. Sie leben streng monogam und haben ein leicht dümmliches Auftreten – eine perfekte Vorlage für Pick-up-Artists, die den Begriff verwenden, um abfällig über monogam lebende Männer zu sprechen.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.


Lösung:
Ein Wussy ist ein langweiliger Durchschnittstyp, der keinen Erfolg bei Frauen hat.

>>> Nächste Frage: sargen

9. Was ist sargen?

A) Wenn ein Pick-up-Artist sich auf die Pirsch nach Frauen macht, dann wird das auch sargen genannt. Der Begriff ist abgeleitet vom Namen einer Katze eines bekannten Pick-up-Artists.

B) „Ey Alter, gestern hab ich eine HB9 gesargt!“ Wenn ein Pick-up-Artist so was sagt, meint er: Er hatte so lange und wild Sex mit einer Frau, dass sie danach vor Erschöpfung so gut wie tot war. Er hat sie quasi – sorry, aber so haben die sich das nun mal ausgedacht – in den Sarg genagelt, kurz: gesargt.

C) Ja, sargen kommt von Sarg. Aber der Sarg ist im Pick-up-Jargon keine Erfolgsmeldung, sondern die Steigerung eines Korbs. Wer „gesargt“ wird, kriegt also einen Korb, bei dem er richtig peinlich bloßgestellt wird, sodass er nicht nur bei dem Mädchen unten durch ist, das er gerade angemacht hat, sondern auch für alle Umstehenden als Depp des Abends dasteht.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.



Lösung:
Wenn ein Pick-up-Artist sich auf die Pirsch nach Frauen macht, dann wird das auch sargen genannt. Der Begriff ist abgeleitet vom Namen einer Katze eines bekannten Pick-up-Artists.

>>> Nächste Frage: Freeze Out


10. Was meinen Pick-up-Artists, wenn sie von einem Freeze Out sprechen?

A) Ein Freeze Out ist ein Date an einem Ort, an dem es kalt ist. Der Pick-up-Artist wählt diesen Ort bewusst, um dem Mädchen als Gentleman und Beschützer gegenüberzutreten: ihm zum Beispiel seine Jacke zu reichen, es wärmend zu umarmen etc.

B) Ein Freeze Out ist so eine Art Durchatmen vor der Schlacht. Die Technik stammt von Pick-up-Artist-Guru Julien Blanc, der seinen Schülern rät, noch ein paar Minuten innezuhalten, bevor man ein Mädchen anspricht, das man gerade in einer Bar entdeckt hat. Denn Baggern braucht einen klaren Kopf, Übermut und überstürztes Handeln haben da keinen Platz. Julien Blanc nannte die Methode Freeze Out, weil er in seinem Stammclub im kalten Toronto immer noch mal kurz vor die Tür in die frische Nachtluft ging, bevor er ein Mädchen ansprach.

C) Bei einem Freeze Out zeigt der Pick-up-Artist dem Mädchen die kalte Schulter, um ihm das Gefühl zu geben, unwichtig und belanglos zu sein. Das Kalkül ist, dass es als Reaktion darauf von selbst die Nähe des Pickup-Artists sucht.






>>> Für die Lösung bitte weiterklicken oder weiterscrollen.


Lösung:
Bei einem Freeze Out zeigt der Pickup-Artist dem Mädchen die kalte Schulter, um ihm das Gefühl zu geben, unwichtig und belanglos zu sein. Das Kalkül ist, dass es als Reaktion darauf von selbst die Nähe des Pickup-Artists sucht.



Text: christian-helten - Foto: emoji / photocase.de

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren