Partner von

Wie das Internet ... einen 5-Euro-Beamer bastelt

Ein Lifehacker macht sein Leben mit einfachen Tricks ein bisschen besser. Das Internet ist voll von Lifehackern - wir sammeln ihre besten Tricks. Heute: Wie du mit wenig Geld einen Apparat bastelst, der Filme an die Wand projeziert
anne-kratzer
  • 1016488


Das Problem
Deine siebenköpfige WG möchte dringend die Tagesschau sehen, weil: ist grad viel los in der Welt. Aber: Fernseher habt ihr keinen – is ja spießig – und Laptopbilder findet ihr zu klein, ihr seid schließlich viele.  

Die Lösung
Ihr besitzt ein Vergrößerungsglas oder eine Lupe, wenn nicht könnt ihr für drei bis fünf Euro eine kaufen. Dann braucht ihr noch einen Schuhkarton. In eine von dessen kurzen Seiten schneidet ihr ein Loch, in das mit Panzertape ein Vergrößerungsglas geklebt wird. Mit einer aufgbogenen Büroklammer bastelt ihr einen Smartphone-Ständer, wie, erklärt der freundliche junge Mann in diesem Video. Das Büroklammern-Stativ sollte in der Mitte des Kartons plaziert werden. Dann gebt ihr tagesschau.de im Browser eures Smartphones ein, drückt auf „Play“ und stellt das Handy auf seinen Ständer. Ihr müsst das ganze ein bisschen vor- oder zurückschieben, bis das Video durch das Vergrößerungsglas gut abgebildet wird. Die ganze Apparatur sollte auf eine leere Wand ausgerichtet sein. Dann hinsetzen, einmal durchschnaufen, einen Schluck Bier und: „Guten Abend, meine Damen und Herren“.

Text: anne-kratzer - Illustration: Katharina Bitzl

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

t├Ąglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren