Wovor fürchtest du dich? Der Phobien-Ticker

Wovor hast du Angst? Ekelst du dich vor Schlangen? Spinnen? Hast du Höhenangst?
sabrina-gundert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Angst vor Spinnen? Bild: dpa Die Angst vor Spinnen, die Arachnophobie, ist weit verbreitet. Diese kleinen krabbelnden Tiere, die sich mal schnell laufend, mal springend bewegen. Mit ihren kleinen drahtigen Beinen oder einem beharrten, dicken schwarzen Körper. Ihr Anblick entlockt den Arachnophobikern oftmals einen lauten Angstschrei und die Suche nach einem Mutigen Spinnen-Entferner beginnt. Ebenso stark üben sich wohl Ängste vor der Höhe oder engen Räumen auf das eigene Leben aus. Die Akrophobie, die Höhenangst, kann bereits auftreten, wenn der Betroffene auf einem Stuhl steht. Schlimm wird sie meist in großer Höhe, vor allem, wenn kein schützendes Geländer zur Sicherung da ist oder aber der Boden aus Glas besteht. Dann beginnt das Herz zu rasen, Schwindel, Hitzeanfälle und Atemnot können sich einstellen. Eine Bekannte litt in ihrer Kindheit unter einer starken Knopfphobie, der sogenannten Koumpounophobie. Dabei ekelte sie sich vor jedem Knopf, den sie sah. Wenn in ihrem Zimmer einer dieser kleinen Plastikknöpfe auf dem Tisch lag, rief sie zuerst panisch nach ihrer Mutter, die den Knopf entfernen musste, ehe sie sich wieder in das Zimmer traute. Phobien gibt es vor nahezu allen Dingen des Lebens: Wilden Tieren, Eisenbahnen, Dunkelheit, Männern, Frauen, Staub, Wasser, Flöten, Hunden, Musik, Bienen, Freitag dem 13., dem Verliebtsein… Vor welchen Dingen im Leben fürchtest du dich? Hast du eine Phobie? In welchen Situationen beginnt dein Herz zu klopfen und dir wird schwindelig vor Angst?

  • teilen
  • schließen