Partner von

Sechsmal eine gute Mischung

Von der zeitlosen Uhr bis zu feinstem Matschebrei.
Von Mercedes Lauenstein
    • your message here
      Foto: yourownage.com

    Mit anderen Worten

    Tausendmillionen coole Hipster-Plakate mit tausendmillionen Selbstoptimierungssprüchen gibt’s im großen Internet. Und alle hängen sie einem schon zum Halse raus. Bestes Heilmittel: Plakate selber machen! Mit der Hand malen geht auch, aber bisschen besser sieht’s ja doch aus, wenn es jemand für einen macht, der layouten kann. Bei yourownage.com sind solche Menschen, und man kann ihnen befehlen, was man haben will.

    • kenwoodworld com
      Foto: kenwoodworld.com

    Alter Brei in neuen Mixern Smoothies, OMG! Wer begibt sich freiwillig zurück in das Stadium des zahnlosen Babys, das seine Nahrung nur bis zur kompletten Unkenntlichkeit püriert zu sich nimmt? Dennoch: Wenn, dann richtig. Dieses Teil ist der Geheimtipp unter den Smoothie-Mixern. Er mixt so gut wie sonst nur 200-Euro-Maschinen - ist aber viel günstiger.

     
    • space buch
      Foto: mairisch.de

    Blick ins All Man wird ja verrückt, wenn man sich immer nur mit den Angelegenheiten hier unten auf dem Erdball befasst. Man muss den Blick auch mal ins Weltall richten. Oder sagen wir, passend zu unserem Heftthema, die Mischung macht’s. Und die geht so: Mit diesem Buch unter den Nachthimmel setzen und alle paar Minuten die Stirnlampe ausschalten, hoch gucken. Schon stimmen die Verhältnisse wieder.

     
    • fuit of the loom herren
      Foto: fruitoftheloom.de
    Alter Hut? Neuer Pulli! Die meisten Versuche, zwei Gebrauchs-gegenstände zu kombinieren, gehen grandios daneben. Man denke nur an den Göffel (Gabel und Löffel) oder die Schalmütze (läuft außer Kita-Kindern jemand mit so was rum?). Große Ausnahme: der Kapuzenpulli! Der ist und bleibt das beste Kleidungsstück gegen gemischte Gefühle und unstetes Wetter. Und die schönsten und klassischsten Modelle hat immer und für immer: Fruit of the Loom. 
    • uhr scott thrift
      Foto: kickstarter.com/projects/scottthrift/today/description

    Zeit ohne Ende Man nehme einen Zeiger weg und addiere stattdessen: sanfte Farben und weiche Übergänge, die den Tag ganz neu einteilen. Was passiert dann mit unserer Zeitwahrnehmung? Erfinder Scott Thrift sagt: eine Revolution. Kein Anfang mehr, kein Ende. Kein Grübeln über Zukunft oder Vergangenheit. Nur ein einziges Gleiten durchs Jetzt.

     
    • farbdosen annavonmangoldt farben 4
      Foto: kenwoodworld.com

    Frische Farben Was man als armer Student vielleicht verdrängt: Nichts ist schlimmer als billige Farben an der Wand. Merkt man im Baumarkt nicht sofort, und ist die Wand erst mal ruiniert, lebt es sich ganz angeschmiert. Schlechter Reim, tiefe Wahrheit: Gute Farben und schöne Mischungen gibt es bei Anna von Mangoldt.

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren