Partner von

Neues Label, neues Radiohead-Album?

Schon in ein paar Tagen könnte es so weit sein.
jetzt-redaktion
  • 1052169

 Radiohead-Mastermind Thom Yorke. Hier mal nicht als Firmengründer.

"Dawn Chorus LLP", so nennt sich das Unternehmen, das Radiohead bereits im Oktober angemeldet haben. Seit das Radiohead-Forum At Ease vor ein paar Tagen über das neue Unternehmen im britischen Handelsregister gestolpert ist, ist der musikaffine Teil des Internet ganz hibbelig: Kommt endlich ein neues Radiohead-Album? Kommt es vielleicht schon in den nächsten Tagen?  

Vieles spricht dafür: Die Gleichung "Labelgründung gleich Plattenrelease in höchstens zwei Monaten" ist bei Radiohead eine ziemlich verlässliche. Bereits die zwei Vorgängeralben waren auf Labels erschienen, die nur zwei Monate vorher von der Band als Unternehmen ins Leben gerufen worden waren.  

2007 hatte sich die Band mit ihrem bisherigen Label EMI und deren neuem Management Terra Firma zerworfen und beschlossen, ihre Alben anders zu vermarkten. So erschien "In Rainbows" auf "Xurbia Xendless" und "In Rainbows" auf "Ticker Tape", gegründet als Sublabels der Indie-Bastion XL Recordings. Auf beiden Mini-Labels sollten außer den jeweiligen Alben keine weiteren Werke veröffentlicht werden. Wozu auch immer die Firmengründungen also gut sein sollen, ein erstes Zeichen für ein kommendes Radiohead-Album sind sie allemal. Auch der Name des vermeintlichen neuen Labels "Dawn Chorus LLP" ist ein Indiz für neues Songmaterial. Schon 2009 hatte Thom Yorke von einem neuen Track namens "Dawn Chorus"  gesprochen, an  dem er gerade arbeite.  

Nimmt man das alles zusammen, ist das neue Album geradezu überfällig. Einen ordentlichen Prerelease-Hype hat die Band zumindest schon mal meisterlich hinbekommen.

quentin-lichtblau 

Text: jetzt-redaktion - dpa

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren