Partner von

Der deutsche Herr der Ringe

Im Sommer 1965 brach der damals 27-jährige Verleger Michael Klett zu einer Reise nach Kanada auf. Was er von dort mitbrachte, war nicht nur die Erinnerung an einen abenteuerlichen Trip, sondern auch die Idee, Tolkiens Werke zu übersetzen.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Text: Kevin Knitterscheidt; Foto: dpa

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren