Partner von

Musikfan findet versteckte Nachricht in Schallplatte

Post von der Mutter eines verstorbenen Vinyl-Sammlers.
  • platte getty
    Foto: Getty

 In den USA wollte sich vor kurzem ein Reddit-User ein knisterndes Stück Musikgeschichte zulegen. Er ging also in einen Plattenladen (wo und in welchen, ist leider nicht überliefert), kaufte sich eine Platte aus den Achtziger Jahren und freute sich des Lebens. Als er das mit exotischen Tieren verzierte Plattencover aufschlug, fand er jedoch nicht nur ein Stück Vinyl, sondern auch einen rührenden Hinweis, woher es stammt. 

Geschrieben hatte die Nachricht Sabine, in weiser Voraussicht mit dem Computer, damit den Zettel auch jeder lesen kann. Sabine lässt wissen, dass die Schallplatte einst ihrem Sohn Mark gehörte. Mark starb 2002 im Alter von 39 Jahren an einem Herzinfarkt. Ihr einziger Trost sei, dass Mark an einem schönen Ort gestorben war (in den Bergen von Oregon), bei dem, was er am liebsten tat: joggen. 
  • bildschirmfoto 2016 04 12 um 07 23 24
    Screenshot: Reddit

Mark war großer Musikfan, der als College-Student Hunderte Schallplatten sammelte, schreibt Sabine. Sie habe ihren Sohn schon damals gefragt, was sie mit all den Tonträgern machen soll, würde ihm irgendwann etwas zustoßen. „Hör’ sie dir einfach an, Mom“, hatte Mark gesagt.

 

Sabine hörte sich die Platten also an, aber es waren zu viele. Und weil sie das musikalische Erbe ihres Sohnes nicht achtlos in Kartons verstauben lassen wollte, begann sie all die Musik zu ordnen, zu beschriften und zu verschiffen. In die ganze Welt. „Eine gute Therapie, um den Tod ihres Sohnes zu verarbeiten“, schreibt sie, und eine lohnenswerte dazu.

 

Denn den Erlös aus den Schallplatten bekomme Kai, Marks Sohn, als Schulgeld, erklärt Sabine und bittet den Zuhörer noch, die Musik deshalb besonders laut aufzudrehen. Für Mark. 

 

fie

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren