Wikipedia sammelt die schlechtesten Popsongs

Mit dabei: James Blunt, Nickelback und die Black Eyed Peas.
Collage: Katharina Bitzl

Viele Wikipedia-Artikel protzen so mit Details, dass man es nur mit sehr viel Energieaufwand bis ganz unten schafft. Folgenden, ziemlich neuen Eintrag haben wir allerdings aufmerksam studiert: Den über die schlechtesten Popsongs aller Zeiten. Nicht, dass am Ende unser persönlicher Lieblingstrack mit dabei ist. Außerdem ist es interessant, zu erfahren, welcher Track warum auf dieser Liste gelandet ist. 

Bei Des'ress "Life" von 1998 war es dem Eintrag zufolge der Text. "Ich will kein Gespenst sehen/ Vor diesem Anblick habe ich die größte Angst/ Ich würde lieber eine Scheibe Toast essen/ Und die Tagesschau sehen." Die BBC, der Independent und die Herald Sun waren sich einig: Lieber nicht so genau hinhören.

Das etwas leierig gesunge "You’re  Beautiful" (2005) von James Blunt hatte ja durchaus seine Anhänger – aber eben auch viele, die den Track "irritierend" fanden. Darunter irgendwann auch Blunt selbst, wie er der Presse einmal sagte. Und das selbst produzierte "Friday" von Rebecca Black wurde 2011 zwar von Youtube aus ein Hit, doch die Kritiker mokierten sich ausführlich. Auch mit dabei auf der Wikipedia-Liste: Justin Bieber, Nickelback und die Black Eyed Peas. 

Was zu der Frage führt, wer denn bitte über den "guten Geschmack" richtet. Und hier räumen die Autoren des Wikipedia-Eintrags ein, dass jegliche Beste- oder Schlechteste-Song-Listen natürlich keine harte Wissenschaft sind.  Die Urteile kommen von Musikredakteuren, befragten Hörern oder von der Internetmeute.  Statistische Qualitätskriterien liegen dieser Liste also nicht zugrunde.

Interessant ist deshalb das Projekt, das die beiden Künstler Komar und Melamid zusammen mit dem Komponisten Dave Solder 1997 durchgeführt haben. Sie befragten 500 Menschen – und zwar nicht nach einem bestimmten Song, sondern nach den Elementen, die sie allgemein an Popsongs besonders nervten. Unter den Antworten waren Dudelsäcke, Opernstimmen und Kinderchöre. Mit diesem Wissen komponierten die Künstler einen Track, der möglichst viele dieser Elemente enthielt.  Hier ist er, der "Most Unwanted Song". Viel Spaß beim Hören.

fran

  • teilen
  • schließen