1027551


(Dieser Text erscheint im "Studentenatlas", ein Projekt von jetzt.de und SZ.de. Welche Studentenstädte dort bereits behandelt wurden, siehst du hier. Eine interaktive Berlin-Karte für Studenten findest du hier.)

Mitte

Das bekommst du hier: Designerklamotten, einen Sprachkurs beim Goethe-Institut, hippe Restaurants und Bars, Promis, Ost- und Westcharme, Bootstouren, Museumsinsel, eine lebendige Theaterszene, Blick vom Fernsehturm, Abhängen im Monbijoupark, Touristen, die lustige DDR-Souvenirs kaufen wollen
Das bekommst du hier nicht: Ein Stadtschloss (dauert noch), Berliner Spelunken, fertige Radwege und U-Bahnstationen, den Pergamonaltar (die nächsten Jahre geschlossen), Schnäppchen im Second-Hand-Laden
Durchschnittsmiete: 10,70 Euro

Friedrichshain-Kreuzberg

Das bekommst du hier: Berlins einzige Verschmelzung von Ost und West zu einem Bezirk, Alarmsirenen, spontane Straßensperren, Gitarrenmusik, Drogen, günstiges Essen mit viel Auswahl, Demonstrationen, Anonymität, Laufnähe zum Berghain, Flüchtlingsdramen, Touristen, die Streetart fotografieren wollen, Gasleitungen über der Erde, Kanalfahrten, Fremdsprachenkenntnisse
Das bekommst du hier nicht: Ruhe, Barfußlaufen im Park, eine gute Verkehrsanbindung an die Universitäten, einen Parkplatz für den BMW deiner Eltern, schnelles Umsteigen an der Warschauer-Straße, standardmäßig eine verständliche Speisekarte
Durchschnittsmiete: 9,10 Euro/qm (Kreuzberg) bzw. 9,30 Euro/qm (Friedrichshain)

Neukölln

Das bekommst du hier: Sehr gutes, günstiges Essen, eine Stammkneipe, umfangreiche Fremdsprachenkenntnisse, einen Laufsteg für deine Jogginghose, Nähe zum Tempelhofer-Feld, eine alternative Kunstszene
Das bekommst du hier nicht: Alte Offizierswohnungen mit Flügeltüren, High Fashion, Kinderwagenparkplätze, Gelegenheit, dein schickstes Outfit auszuführen, gepflegte Parkanlagen
Durchschnittsmiete: 8,30 Euro/qm

Tempelhof-Schöneberg

Das bekommst du hier: Deutschlands bekannteste Brachfläche in einer Großstadt, Übung im Drachenlenken, Blick auf das Gasometer, Instagram-Bilder im Gegenlicht, Kürbisfeste, top-renovierte Altbauten neben 60er-Jahre-Architektur, den Park am Gleisdreieck, eine gute Portion der Berliner Homosexuellen-Szene (Motzstraße und Nollendorfplatz), einen Trümmerberg (Insulaner) zum Rodeln im Winter und zum Planetarium-Gucken, Konzerthallen, echte Berliner
Das bekommst du hier nicht: hippe Clubs, das Gefühl, mittendrin zu leben, Verständnis für den Satz “Totale Verschwendung, das Tempelhofer Feld unbebaut zu lassen. Wieviel Wohnraum man da schaffen könnte!”
Durchschnittsmiete: 9,00 Euro/qm (Schöneberg) bzw. 7,40 Euro/qm (Tempelhof)

Charlottenburg

Das bekommst du hier: Spreewasser, Joggingstrecken, Hochkultur, gute Verkehrsanbindung an die großen Unis, ein Schloss, beruhigte Eltern, das alte Westberlin, Shoppen auf dem Ku’damm, Tierbabys im Zoo, Touristen, Professoren auf der Straße treffen
Das bekommst du hier nicht: wildes Nachtleben, Ost-Charme, Clubnächte, das Leben, das Christiane F.  in “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” beschrieb (da musst du dich schon sehr bemühen)
Durchschnittsmiete: 9,40 Euro/qm

Prenzlauer Berg

Das bekommst du hier: laktosefreie Milch, Sojamilch, Hafermilch, Pärchen mit Mitgliedschaft im Biomarkt, renovierte Altbauwohnungen, Galerien, Latte-Macchiato-Muttis und ihre Kinder, kleine Boutiquen, Grünanlagen, hervorragende Eisdielen
Das bekommst du hier nicht: Grölen auf der Straße, drinnen Rauchen, günstige Studentenbude, schnell eine Kugel Eis (Kinder haben immer Vorrang)
Durchschnittsmiete: 9,80 Euro/qm

Moabit-Tiergarten

Das bekommst du hier: Berlins bekanntesten Straßenstrich in der Kurfürstenstraße, den Bundestag, viel Grün und Wasser, die Berlinale, das Haus der Kulturen der Welt (a.k.a. "Schwangere Auster"), Blick auf die wechselnden Bundespräsidenten, gute Anbindung an die Unis, Berlins berühmtesten Knast, schicke Altbauten mit angehängten Casinos und 1-Euro-Shops, Fast Food aus aller Welt in der Turmstraße, Studenten, die erzählen: „Moabit kommt". Das sagen sie allerdings seit 15 Jahren.
Das bekommst du hier nicht: homogene Bewohner, eine hohe Dichte an netten Bars und Cafés, Begleitung auf dem nächtlichen Weg nach Hause - wer seine Freizeit hauptsächlich in Neukölln und Kreuzberg verbringt, ist häufig alleine unterwegs, wenn es nach Moabit in Richtung Bett geht Durchschnittsmiete: 8,70 Euro/qm

Wedding

Das bekommst du hier: den Satz “Das Viertel ist gerade im Kommen”, graue Mietshäuser, günstige Mieten, eine wachsende Kunstszene, den Mythos vom Arbeiterviertel, schöne Parkanlagen und den Plötzensee, Berliner Geschichte, Flughafennähe
Das bekommst du hier nicht: Ruhe vor dem Satz “Ist es da nicht gefährlich?”
Durchschnittsmiete: 7,20 Euro/qm

(Alle Mieten Nettokaltmiete über: immobilienscout24.de, basierend auf dem Mietspiegel der Stadt Berlin, Stand Mai 2013)


Text: charlotte-haunhorst - und Karin Janker, Illustration: Katharina Bitzl