Viertelkunde: Düsseldorf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:


Dieser Text ist Teil des Studentenatlas' Düsseldorf, einem gemeinsamen Projekt von jetzt.de und sueddeutsche.de. Informationen zu weiteren Städten im Studentenatlas findest du hier.

Bilk

Das bekommst du hier: ein Höchstmaß an studentischem Leben - zumindest für Düsseldorfer Verhältnisse; Heinrich-Heine-Universität und Uni-Klinik am Stadtteilrand; Wohnheime; Nähe zu Volksgarten und Südpark; jeden Samstag einen der größten Trödelmärkte Deutschlands am Aachener Platz; seit Kurzem den Veranstaltungsort Boui Boui Bilk in den Hallen einer früheren Schraubenfabrik mit (Nacht-) Flohmärkten, Modenschauen und Kunstausstellungen in Industrie-Ambiente; direkt neben den Düsseldorf Arcaden einen Imbiss-Wagen mit leckerem Gemüse-Döner; das Metropol (Brunnenstraße), eines der schönsten Filmkunstkinos der Stadt; direkt daneben: das schnuckelige Café Süße Erinnerung Das bekommst du hier nicht: Discos, Clubs, Langeweile Durchschnittsmiete: 9,51 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Oberbilk

Das bekommst du hier: ein durchmischtes Viertel, in dem viele Studenten, Arbeiter und Migranten wohnen; Industriecharme - bis in die 80er war Oberbilk von der Stahl- und Eisenindustrie geprägt; hippe Ecken, bürgerliche Ecken; Marokko rund um die Ellerstraße; Heinos Geburtsort; Südpark und Volksgarten, zwei große Parks mit Seen, in denen im Sommer gegrillt, gejoggt, gelegen und gelesen wird; feinste Kater-Kost in Form der Gyros-Bombe im Oberbilker Grill, ein Mahl aus Tzatsiki, Zwiebeln, Bauernsalat, Gyros und Pommes umhüllt von frittiertem (!) Brot; leckeres Frühstück direkt gegenüber im dreiRaum; eine der besten Musik-Kneipen der Stadt: die Kassette mit ausgesuchten Konzerten, Bier des Monats und dem legendären "Kassettendeck riskant" - Überraschungsschnaps- und Bier für 3,50 Euro Das bekommst du hier nicht: Clubs (dafür entschädigen aber die vielen Kneipen) Durchschnittsmiete: 9,09 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Unterbilk

Das bekommst du hier: Cafés, Bars, Kneipen, von schäbig bis chic; an vielen Stellen Gentrifizierung; Nähe zu Rhein und Medienhafen; viele Angehörige der Generation Y, die meisten aber schon berufstätig; junge Familien; gefühlt viele Grünen-Wähler; wenig Arbeitslosigkeit; Lorettostraße und Umgebung mit Szene-Gastro, Designer-Läden und zum Teil hochnäsigem Publikum; inhabergeführte Geschäfte und Second-Hand-Mode; das Regierungsviertel des Landes; freitags Bauernmarkt auf dem Friedensplätzchen - ein Ort, an dem eine wundervolle Mischung aus trinkenden Boule-Spielern, jungen Familien, Kindern mit Fußball und Studenten mit Feierabendbier vorzufinden ist Das bekommst du hier nicht: günstige Mieten (Glückstreffer nicht ausgeschlossen); alternative Kultur Durchschnitsmiete: 10,52 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Friedrichstadt

Das bekommst du hier: das Bindeglied von Ober- und Unterbilk; eine hohe Bevölkerungsdichte; Bars und studentisches Leben an der Oberbilker Allee (an der Grenze zu Oberbilk); viel Verkehr, viele Singles; den Kulturverein Metzgereischnitzel in der Brause - Eintritt bei allen Veranstaltungen nur ein Lächeln; das Forum Freies Theater mit feinen Konzerten im Foyer und ebenso feinem Schauspiel, Performances und Tanz (auf der Bühne); einen Zipfel der Kö - an dem seit Kurzem ein Aldi (Süd) liegt Das bekommst du hier nicht: Parkplätze; Ruhe; Natur Durchschnittsmiete: 9,67 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Altstadt

Das bekommst du hier: Leberzirrhose - hier wohnt man eigentlich nicht, hier feiert man (wenn überhaupt); wer es wagt, bekommt ein Partyareal mit dem vielsagenden Spitznamen "längste Theke der Welt"; am Wochenende inklusive negativer Begleiterscheinungen wie vollgekotzter Hauseingänge; kurze Kultur-Wege (Kom(m)ödchen, Kunstsammlung, Kunsthalle), kurze Natur-Wege (Rhein, Hofgarten) und kurze Konsum-Wege (Innenstadt, Kö, Kö-Bogen) Das bekommst du hier nicht: Schlaf; Sympathiebekundungen für Niederländer oder Junggesellenabschiede Durchschnittsmiete: 9,49 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Flingern

Das bekommst du hier: zwei Stadtteile in einem: Flingern besteht aus dem Arbeiterviertel Flingern-Süd und dem Szene-Viertel Flingern-Nord; in ersterem gibt es vor allem günstige Mieten und reichlich Ausgeh-Möglichkeiten, z.B. das Zakk (Live-Musik, Kabarett und Lesungen), das Tanzhaus NRW (zeitgenössischer Tanz) oder das Capitol (Musical und Theater); weiter nördlich treffen Latte-Muttis mit Kinderwagen auf die städtische Bohème (oder die, die es gern wäre); Galerien, Bars und junge Designermode gibt es rund um die Ackerstraße; Gentrifizierung Das bekommst du hier nicht: Natur Durchschnittsmiete: Flingern Süd: 8,60 €/qm; Flingern Nord: 9,99 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Oberkassel

Das bekommst du hier: den Grund aller Schickimicki-Klischees; das andere Rheinufer; die höchsten Mieten der Stadt; Altbauwohnungen; Boutiquen und gehobene Gastronomie; viele A- und B-Promis (Rudi Völler, Andreas Gursky, Gülcan Kamps); die größte Kirmes am Rhein (im Sommer) Das bekommst du hier nicht: Studentengefühl (soll heißen: keine günstigen Mieten, keine WGs, keine Studenten-Bars) Durchschnittsmiete: 13,33 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)

Pempelfort

Das bekommst du hier: Spitzenlage zur Innenstadt und Nachbarschaft zum Rhein; die größte Einkaufsstraße außerhalb der Innenstadt (Nordstraße); viel Hochkultur (Ehrenhof, Theatermuseum); Altbauten und junge Berufstätige; insgesamt eine vielfältige Sozialstruktur; hohe Mieten; eine urbane, aber überschaubare Atmosphäre; große Bauprojekte; und natürlich: Gentrifizierung  Das bekommst du nicht: Nähe zur Universität Durchschnittsmiete: 11,39 €/qm (Quelle: wohnungsboerse.net; Stand: 24.11.2014)


Text: michel-winde - Illustration: Katharina Bitzl

  • teilen
  • schließen