Anti-Aids-Pille, Superhorst und Champions League

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Montag
Im Café Oberholz in Berlin kehrt täglich die Berliner Laptop-Bohème ein. Fundstücke, die der eine oder andere Besucher vor lauter Kaffeetrinken vergessen hat, werden in einem Blog gesammelt. Die interessantesten Stücke aus diesem schrulligen Lost & Found hat Ansgar Oberholz für uns vorgestellt.
Sebastian Diehl und Benjamin Brüser haben in Düsseldorf ein Geschäft für Haushaltswaren aller Art eröffnet. Im Interview erläutern sie ihre Vorstellung eines Tante Emma-Laden 2.0
Ins Pop-Poesiealbum trägt sich diesmal Shirley Manson ein, ihres Zeichens Sängerin der amerikanischen Rockband Garbage.
Und mit dem ehemaligen Yahoo-Chef Scott Thompson reiht sich ein weiterer Kandidat in die Brigade der Abschreiber und Lebenslaufschummler ein.  Von dir wollten wir deshalb wissen, ob du dir schon mal Qualifikationen zugeschrieben hast, die du eigentlich gar nicht besitzt.

Dienstag
Das Medikament Truvada soll zur HIV-Prävention eingesetzt werden und steht in den USA kurz vor der Marktzulassung. Juliane Frisse sprache mit Annette Haberl von der Deutschen AIDS-Gesellschaft über Möglichkeiten und Irrtümer der möglicherweise ersten Anti-HIV-Pille.
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen fordert eine Pflichtrentenversicherung für Selbstständige. Gemäß einem aktuellen Gesetzentwurf sollen Freiberufler unter 30 Jahren monatlich 400 Euro in seine Rentenversicherung einzahlen. Tim Wessels, ein 27-jähriger Unternehmer, sieht darin vor allem für jene ein Problem, die gerade dabei sind, ihren Betrieb aufzubauen. Er startete deshalb eine Petition gegen die geplante Pflichtversicherung.
Kosmoskoch ist diese Woche jetzt-Userin paulscousine, die sich, auf der Flucht vor fadem Mensaessen, einmal um die Welt kocht: von der Pizza übers Curry zurück zur Rostbratwurst.
Nadja Schlüter stellt außerdem fünf Filmfundstücke vor, die ihr unlängst im Internet untergekommen sind.
Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, die von so unterschiedlichen Protagonisten wie Hannelore Kraft, Norbert Röttgen und Christian Lindner ausgefochten wurde, stellt sich zuletzt die Frage, was ein Spitzenkandidat können muss, um wählenswert zu sein. 

Mittwoch
Horst Seehofer! Kaum ein Politiker hat in den letzten Wochen für so viel Spaß gesorgt wie der bayerische Ministerpräsident, egal ob mit seiner Facebook-Party  oder dem jetzt schon legendären Interview mit Claus Kleber. Wir haben uns deshalb fünf Szenarien herbeigedacht, deren Eintreten uns gar nicht so sehr überraschen würde.
Es wäre ja zu hoffen, dass sich dieses garstige Mai-Wetter endlich mal eingerenkt, damit man wieder lange Abende auf dem Balkon verbringen kann. Bis es soweit ist, kannst du im Psychotest herausfinden, welcher Balkon-Typ du bist.
Im Lexikon des guten Lebens geht Jakob (21) der Frage nach, ob es wirklich ein eigenes Blog braucht. Er denkt: nein.
Es gibt Relikte aus der Vergangenheit, die uns selbst lange nach dem Berufseinstieg noch begleiten. Während manch einer seit Grundschulzeiten die „Flohkiste“ zugeschickt bekommt, landet bei Alf Frommer immer noch das Magazin „Die Bundeswehr“ im Postkasten.
Was sind deine schlimmsten Dating-Erfahrungen? Wir wollten"s wissen.  

Freitag
Finale dahoam! Der FC Bayern wird am Samstag Abend im Champions League-Finale um den silbernen Henkelpott spielen, wie Stefan Effenberg die Trophäe einst nannte. An Stadionkarten zu kommen ist dabei nahezu unmöglich, selbst die kreativsten Bemühungen bleiben vergebens.
Seinen Geburtstag zuhause in der WG-Küche zu feiern ist schön, macht aber Arbeit. Wer sich diese ersparen möchte, feiert am besten auswärts. Um sich dabei nicht in der Location zu vergreifen, stellen Münchner Kneipen vor, in denen dein Geburtstag garantiert in guten Händen ist.
Kofferpacken ist eine hochdiffizile Angelegenheit, vor allem wenn man mit dem Flugzeug reist und nur begrenzt Gewicht mit sich führen darf. Wie aber wählt man seine Reisegarderobe aus, um am Zielort auf sämtliche Eventualitäten reagieren zu können? Mercedes Lauenstein ging dem nach.
Die 26-jährige Sängerin Marina and the Diamonds kann auch eine Bitch sein. Sagt sie selbst. Im jetzt-Interview.
Hast du als Kind lieber Otfried Preußler oder Carl Barks gelesen? „Oh, wie schön ist Panama“ von Janosch oder „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak? Zum Abschluss der Woche wollten wir von dir wissen, welche Bücher dich als Kind am meisten fasziniert haben.

  • teilen
  • schließen