Coldplay, Niedersachsen und ganz viel Vorfreude auf 2012

Die erste Woche im neuen Jahr ist schon wieder vorbei. Falls ihr noch in den Ferien seid und nicht alles mitbekommen habt: unsere Woche im Überblick.
kathrin-hollmer

Montag  

Unser Autor Daniel Schieferdecker sprach mit Coldplay-Frontman Chris Martin über den Grundgedanken von RocknRoll und seine Frau Gwyneth Paltrow. In 26 filmischen Erinnerungen hat Dirk von Gehlen zusammengefasst, was wir dieses Jahr im Netz so gemacht haben. Heimatgefühle waren das Thema bei Erik Brandt-Höge. Im Text verrät er, warum es ihn immer häufiger zurück in sein Dorf zieht, das er vor zehn Jahren für die Großstadt verlassen hat.  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Dienstag  

Von Anfahren am Berg bis Zensursula: Spätestens seit der Privatkreditaffäre um Christian Wulff ist Niedersachsen wieder überall. Unsere Autorin Charlotte Haunhorst hat ein ABC über das Bundesland verfasst. Juliane Friese schrieb darüber, wie es ist, wenn man die alten Schulfreunde zum Jahresende in der Heimatstadt wieder trifft und warum deren schillernde Bilanzen oft mit spendierfreudigen Eltern zu tun haben. Yvonne Gamringer erklärt, warum man sich in Sozialen Netzwerken so oft an die Schulzeit erinnert fühlt und was Stinkefinger im Internet mit Rebellen im Klassenzimmer gemeinsam haben.    

Mittwoch  

Max von Malotkis Fake-Anruf mit der imitierten Stimme von Christian Wulff war in dieser Woche der Hit auf Facebook. Dirk von Gehlen hat den WDR5-Moderator interviewt. Außerdem erklärt Dirk von Gehlen, warum auf Twitter Buchtitel geschrumpft werden und Christian Wulff mit Hollywood in Verbindung gebracht wird. Nadja Schlüter hat beobachtet, wie das erste Kind, das im Freundeskreis erwartet wird, nicht nur die werdende Mutter verändert, sondern auch ihr ganzes Umfeld. Für das jetzt.de-Tagebuchprojekt haben wir schon viele spannende Einträge bekommen. Schreibcoach Silke Heimes verrät im Interview mit Kathrin Hollmer, wie man anfängt zu schreiben und wo man das Tagebuch am besten versteckt.  

Donnerstag  

Von Blumentopf bis Christian Ude: Wir haben 20 junge und / oder interessante Münchner gefragt, worauf sie sich 2012 besonders freuen. Wenn Fleischeslust  einen üblen Beigeschmack hat: Daniel Schieferdecker porträtiert Kurt, der nach seinem "Danebenjob" als Ferienjobber in der Fleischfabrik Vegetarier geworden ist. Unser Autor Max Scharnigg hat fünf Lieder zusammengetragen, die 2012 gleich wichtig werden. Im Lexikon des guten Lebens erklärt Christina Wächter, wie man mit dem Rauchen aufhört.

Freitag  

In Bayern ist heute Feiertag, darum erscheint jetzt.de erst wieder nächste Woche. 

  • teilen
  • schließen