Dauerfrost, Donnersmarck und Diva-Cup: Die Wochenrückschau

Die ganze Woche eingeschneit gewesen? Kein Problem, hier ist das Wichtigste der letzten fünf Tage.
max-scharnigg
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Montag
Ja hilfe, Schneewelt! Obwohl die jetzt.de-Redaktion ja im neunten Stock des großen Nachrichtenhochhauses im Münchner Outback liegt, können wir aus dem Fenster steigen und Schneengel machen, so viel hat es geschneit. Nur schade dass die Münchner S-Bahn, die Bahn, die Flugzeuge und Autos alle unter dem Schnee liegen und Chaos machen. Pech für alle, die irgendwohin müssen und nicht zu Hause bleiben können. Wir haben uns mit der jetzt.de-seite natürlich schon mal gemütliche Cocooning-Themen ausgesucht. Zum einen ist da das Mädchen, das die Berliner Couchlandschaft drei Monate lang getestet hat und dann unser toller Userkoch, der Einblick in das Leben am Herd gibt. No homo, wie unser Wochenfreund der Money Boy jetzt sagen würde.   Dienstag
Hui, die Adligen kriegen auf die Mütze. Der geschleckte Herr von Guttenberg wandelt durch die Feldlager der Bundeswehr in Afghanistan und hat auch das familieneigene blonde Christkindl mitgebracht. Und unser lieber Oscar-Henkel von Donnersmarck fährt für seine Angelina Jolie vs.Johnny Depp Inszenierung namens The Tourist weiterhin ungebremst Prügel ein, was er durch nicht gerade kleinlaute Interviews auch noch gerecht erscheinen lässt. Und sonst? Amazon ist offline, aber angeblich nicht wegen irgendwelcher Hacker und der Schnee lässt ausrichten, dass er sich dieses Jahr nicht erweichen lassen möchte. Depp!   Mittwoch
Diva-Tag auf jetzt.de! Mit der appetitlichen Vorstellung neuer Menstruationsmöglichkeiten haben wir mal wieder voll die Bedürfnisse der Leser getroffen: 100 Kommentare nach einer Stunde, obwohl das halbe Land in Schneeverwehungen feststeckt! Ganz schlecht ist diese extrem Witterung auch für die S-Bahn-Surfer, die sind nämlich meistens ohne Mütze unterwegs und holen sich schon im Sommer beinahe den Tod, bei ihrem Hobby. Und warum? Weil sie einen Zug abkriegen! Pardon.   Donnerstag
Man muß nicht nur in der dunklen Jahreszeit aufpassen, dass man nicht schwermütig wird. Um dem vorzubeugen haben wir ein sehr offenes Interview mit Eva Maria geführt, die über ihre Krankheit Borderline spricht und allen Betroffenen ein wenig Mut macht. Außerdem gibt es Expertentipps in Sachen Einsamkeit in Wort und Ton von Teitur, der nicht nur schöne Lieder singt, sondern auch einer der weniger Einwohner der Färör ist!   Freitag
Warum ist die Merkel eigentlich die ganze Woche schon Aufmacher bei Spiegel Online? Ach ja, weil es mit dem Euro evtl. dermaßen den Bach runtergeht und die EU bald ein einziger Rettungsschirm ist, bezahlt von dingsbums, ach ja, uns. Alles zurück auf Montanunion! Bis es soweit ist und wir uns aufs Land verkriechen, erzählt uns Nadine Germann, wie es war, als Kind auf dem Bauernhof der Band Ton Steine Scherben aufzuwachsen. Ihr Onkel ist da nämlich Gitarrist und Nadine hat jetzt selber ein paar Lieder von damals neu eingesungen. Wäre ein gutes Weihnachtsgeschenk, erscheint aber erst im Januar, Pecho! In Der Jungsfrage geht es dafür um Glatzen. Bei dem Wetter? Die ticken doch nicht mehr richtig.

  • teilen
  • schließen