Fernweh und Kreativität

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Fernweh
Die Lust auf Veränderung bringt uns dazu, unser Zuhause zu verlassen und in die weite Welt hinauszuziehen. Was aber, wenn man plötzlich bemerkt, dass man es auch in der Fremde immer mit denselben Schauplätzen und Personen zu tun hat? Simone Grössing hat einmal darüber sinniert.

Der Royal Alf
William und Kate haben einen Sohn bekommen. Aber gibt es nicht noch ein berühmtes Ehepaar mit denselben Vornamen und einem prominenten Familienmitglied? Klar: Alfs "Eltern" Willie und Kate Tanner. Das Royal Baby und Alf im Bildervergleich.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Pärchenkalender
In einer Beziehung herrscht nicht immer nur Spontaneität, immer wieder ist auch Planung gefragt. Darum haben unsere Autorin und ihr Freund jetzt einen gemeinsamen Google-Kalender. Ist das kontrollsüchtig oder vernünftig? Eine Überlegung.

Der alte Streit
Es war nicht unsere Absicht war, schon wieder im alten Klischee Berlin vs. München rumzurühren - traurig genug, dass es doch wieder darauf hinaus gelaufen ist. Wir haben die bisherigen Teilnehmer der "Creative Nite", einer Vortragsreihe der Münchner Kreativ-Szene, mal gefragt - und sie gleich noch erzählen lassen, was sie an ihrer Stadt mögen und was nicht.

Internetopfer
Innenminister Hans-Peter Friedrich und Kanzleramtschef Ronald Pofalla mussten gerade einen Shitstorm über sich ergehen lassen. Aber nicht nur Politiker, auch Blogger oder nerdige Kinder werden hin und wieder geshitstormt. Aus welchem Grund könnte der Internet-Hass dich treffen? Der Psychotest verrät es dir!

Und politisch so?
Zugegeben, es war nicht DAS Thema, aber irgendwie ja doch, wenn man mal an den dauerblöden Zustand der Asylbestimmungen denkt: In Schwäbisch-Gmund sollte Asylbewerbern eine Chance gegeben werden, sich zu betätigen und dabei ein wenig Geld zu verdienen. Die Aktion, Asylsuchende Koffer tragen zu lassen und dabei einen Strohhut tragen zu lassen ("gegen die Sonne") kam leider etwas schräg an - Rassismusvorwürfe wurden laut und die ganze Sache wurde beendet. Ein naives Missgeschick? Was kann man tun gegen die Not der Asylsuchenden und was war da los in Schwäbisch-Gmund? Roman Deininger schrieb jetzt mehr darüber.

Video der Woche:
Zwei junge Menschen kriegen ein Kind, finden es gut und begleiten den Prozess fotografisch. Das ist weder uncool noch spießig noch angeberisch oder pseudoglücklich, sondern einfach nur sehr, sehr charmant.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7F02VJrhWeI

  • teilen
  • schließen