Königinnen, Nachbarinnen und Showroom Girls

Das Wochenende steht vor der Tür - und damit die Gelegenheit, sich mit den Freunden über das Geschehene zu unterhalten. Im Wochenrückblick erfährst du das Wichtigste auf einen Blick
dorothee-klee

Montag:
Mit jeder Menge Lesestoff für langweilige Kurse oder nicht enden wollende Arbeitstage sind wir in die Woche gestartet: Im neuen „Uni & Job“-Heft erfährst du unter anderem, wie es wirklich um den angeblichen Fachkräftemangel steht, wie es ist, als Dozent an die alte Uni zurückzugehen und wie es sich anfühlt, eine Affäre mit dem Prof zu haben. Eine Übersicht mit allen Texten aus dem neuem Heft findest du hier. Außerdem haben wir uns mit den Hoheitsansprüchen von neuen und alteingesessenen Freundinnen befasst, die zu Besuch in der Jungs-WG sind – Königin vs. Burgfräulein! Und falls du noch was zum Einschlafen brauchst, hätten wir in den fünf Filmen der Woche ein „Merkel antwortet“-Video im Angebot (aber keine Angst, dort findest du natürlich auch inspirierende Videos).

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Dienstag:
Am Dienstag haben wir uns mit den wirklich wichtigen Fragen der Politik befasst. Macht Karl-Theodor gerade in den USA seinen zweiten Doktortitel? Und was kann man tun, um die FDP massentauglicher zu machen? Die Initiative „OccupyFDP“ will die Partei unterwandern. Wenn genügend Mitglieder zusammenkommen, ist sogar eine feindliche Übernahme in Planung. Überhaupt nicht feindlich, sondern mit guten Absichten kommen stattdessen die Moderatoren Nilz Bokelberg und Donnie O’Sullivan daher. Dienstag lief die erste Folge ihres Kino-Magazins „Moviacs“ bei ZDFneo. Vorab hat uns Nilz von seinem neuen Vorhaben erzählt.

Mittwoch:
Jeder kennt jeden über sechs Ecken. Dieses Phänomen ist alt, um nicht zu sagen veraltet. Durch die Vernetzung mit Facebook trennen einander unbekannte Menschen heute nur noch fünf, wenn nicht sogar nur vier Ecken. Und das ist nur ein Ergebnis einer Facebook-Daten-Auswertung, die als große Sozialstudie der Gegenwart bezeichnet werden könnte. Unbekannte, aber doch wenig entfernte Menschen wollte auch Redakteurin Nadja Schlüter kennen lernen. Wieder hat sie sich für ihre Kolumne von nebenan in das Wohnzimmer einer Nachbarin getraut – und war positiv überrascht. Noch intimer geht es bei den „Classroom Concerts“ zu. Dabei drängen sich die beiden Fotodesign-Studentinnen Maria und Mirja mit einer Band in einen Raum, filmen eine Session und stellen das Video nachher ins Netz.

Donnerstag:
Und natürlich sind wir auch Donnerstag nicht um KT und seine Plagiatsaffäre herumgekommen. Nachdem das Verfahren gegen ihn am Mittwoch eingestellt wurde, wird an diesem Wochenende auf einer Tagung an der Uni Bayreuth über Grauzonen in der wissenschaftlichen Praxis diskutiert. Für Aufregung sorgte neben zu Guttenberg aber auch Jan Delay. Auf seiner Facebook-Seite kritisierte der Rapper die Abmahn-Aktionen der Musikindustrie. „Saugt ruhig weiter!“, schrieb er, obwohl auch User abgemahnt wurden, die seine Songs heruntergeladen hatten. Aufregen kann sich außerdem Frederick Lau jedes Mal, wenn er nachmittags den Fernseher einschaltet. In der Fernseh-Kolumne erzählt der Schauspieler aus „Neu Vahr Süd“, dass er Phoenix-Sprecher mag und n-tv für einen US-Militär-Propaganda-Sender hält.

Freitag:
Zum Wochenende begeben wir uns wieder daran, Fragezeichen im Kopf des anderen Geschlechts zu eliminieren. In der Jungsfrage liefern wir diese Woche Antworten zum Thema: „Mädchen, was sollen die Socken im Bett?“ Außerdem erzählt ein niederländischer Künstler im Interview, wie er Selbstporträts zweier 14-jähriger Mädchen von einem öffentlich zugänglichen Computer kopiert und daraus die Ausstellung „Showroom Girls“  gemacht hat.

  • teilen
  • schließen