Momentaufnahmen und Weihnachtslieder

Ein Mädchen, das keines ist. Ein verärgerter Punkt. Ein Kampf zwischen Drohne und Postbote. Das und noch mehr hat uns diese Woche bei jetzt.de beschäftigt. Was du verpasst hast, hier noch mal im Schnelldurchlauf
jule-lange
Default Bild

Illustration: Julia Schubert



„Hey, bist du öfters hier?“
So oder so ähnlich hatte sich jetzt.de-Redakteur Jan Stremmel die Reaktionen auf seinen Selbstversuch vorgestellt. Verkleidet als Mädchen wollte er einen Tag und eine Nacht lang herausfinden, wie es ist eine Frau zu sein. Dass man sich vor ihm fürchtet, hatte er nicht erwartet. 

Langfinger
Obwohl der Abend noch ewig so weiter gehen könnte, beschließt du, dass du für Heute genug hattest und bittest den Kellner um die Rechnung. Du greifst in deine Tasche, um deinen Geldbeutel herauszuholen. Erst wühlst du nur langsam und ärgerst dich über die viel zu voll gepackte Tasche. Dann wirst du immer hektischer, je länger du nach dem Geldbeutel suchst. Irgendwann liegt der komplette Tascheninhalt auf dem Tisch verteilt und von dem Geldbeutel fehlt jede Spur. Das kann doch nicht wahr sein! Doch, das ist es leider. Du wurdest beklaut. Und was jetzt? Das Lexikon des guten Lebens erklärt dir, was zu tun ist.  

Augenblicke
Unsere Illustratorin Yi Luo zeichnet immer. Sie hält dadurch Momente in ihrem kleinen Büchlein fest, die sonst nur wenig oder gar keine Beachtung bekommen, weil wir mit uns selbst beschäftigt sind. Ein Baum auf dem Weg zur Arbeit, Kollegen und fremde Menschen in der S-Bahn. Wie sie es schafft, solche Augenblicke schön aussehen zu lassen, könnt ihr hier nachsehen.  

Punkt ärgere dich nicht
Seid ihr auch schon an dem Versuch aus SMS-Wörterfetzen eine tiefere Bedeutung herauszulesen gescheitert? Diese Art der Kommunikation scheint ein Eigenleben zu entwickeln. Denn in Zukunft müssen wir nicht nur den Zusammenhang der einzelnen Wörter interpretieren, sondern auch noch herausfinden, was genau uns der Schreibende mit einem gewöhnlichen Punkt mitteilen möchte. Dieser Textmarker erklärt dir, warum ein Punkt jetzt Ärger bedeuten kann.  

Die Sache mit dem Geld
Einer der häufigsten Streitpunkte in Beziehungen dürfte wohl der Umgang mit Geld sein. Da hat nämlich jeder so seine eigenen Vorstellungen oder auch blöde Angewohnheiten. In unserer Paarkolumne haben Nadine und Sebastian diese Woche aufgeschrieben, wie sich ein Sparfuchs und ein Verschwender unter einem Dach einigen.  

Die politische Wochenlage
Während die CSU als erster der drei Bündnispartner dem Koalitionsvertrag zustimmte, steht die Entscheidung der SPD-Basis weiterhin aus. Angeblich soll sich das Stimmungsbild in der Parteispitze der SPD positiv entwickelt haben, aber die Skepsis bleibt weiterhin bestehen. Der Juso-Vorstand wettert gegen eine Zustimmung zum Koalitionsvertrag, mit der Begründung, dass außer der Durchsetzung eines Mindestlohns zu viele Ziele der SPD nicht umgesetzt werden würden. Die SPD hat diese Woche zusätzlich über die Ressortverteilung und die Besetzung der Ministerämter diskutiert, bislang aber ohne abschließende Vereinbarungen.  

Video der Woche:
Was wäre die Weihnachtszeit ohne kitschige Weihnachtslieder? „Ein wahrer Segen!“, sagen vielleicht manche. Bitte Wham!, vergebt euer Herz dieses Jahr wirklich an jemand Besonderes, damit endlich dieses Jammern aufhört. Und lieber Chris Rea: Wir fahren alle über Weihnachten nach Hause ohne darüber zu singen, also hör auch du damit auf. Ach, und Dean Martin, du wurdest dieses Jahr schlichtweg von Captain Picard ersetzt, der mit seiner Version von „Let It Snow“ für ein bisschen Abwechslung in der Weihnachtszeit sorgt:  

http://www.youtube.com/watch?v=oiSn2JuDQSc#t=81 

  • teilen
  • schließen