Monobraue, Kosmostrolle und Beziehungstest - das war diese Woche

Du musstest diese Woche das Ende des Semesters und die prüfungsfreie Zeit feiern und hattest deshalb einfach überhaupt keine Zeit, das Magazin zu lesen? Kein Problem, hier kommt die Wochenzusammenfassung für alle Feierwütigen.
verena-kuhlmann
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Montag
Wer kennt ein schnelles und leckeres Rezept? Im Ticker durftet ihr euch gegenseitig zu vollen Mägen verhelfen. Wer dagegen seiner Kreativität zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen will, der macht am Besten bei einem dieser Wettbewerbe mit. Außerdem sind wir dem Geheimnis von Tagebüchern auf den Grund gegangen und haben erfahren, was unsere täglichen Gedanken über uns aussagen. Ein anderes Phänomen, dem wir auf den Grund gegangen sind, ist das Zelten zum Zweck des Protests. "Belagerung statt Angriff" ist hier die Devise. 

Dienstag Das ist was für die ambitionierten Schreiber unter euch: ein Preis für Self-Publishing-Autoren! Was das ist und wie man mitmachen kann, erklärt ein Jurymitglied im Interview. Wer trotzdem noch nicht weiß, wie er seine Ferien verbringen soll, der sollte mal über eine Summer School nachdenken. Das bildet und gleicht vielleicht den niedrigen IQ aus, den man angeblich beweist, wenn man den guten alten Internet Explorer benutzt. Zu guter letzt gibt es noch einen neuen Trend: die Monobraue ist stark im Kommen! 

Mittwoch Im User-Chat ging es um eure Meinung zu Trollen in unserem Kosmos. Die Zusammenfassung könnt ihr hier nachlesen. Außerdem hat sich München wieder von seiner schönsten Seite gezeigt und die Bezeichnung "Hauptstadt des Surfens" auch wirklich verdient. Doch nicht nur die Surfkunst wird in München groß geschrieben – im "Nage und Sauge" kann man sowohl essen, als auch Kunst betrachten. 

Donnerstag Stellt euer Liebesglück auf die Probe! Der Beziehungs-Stresstest für Jungs und Mädchen sagt euch ganz genau, wie belastbar eure Beziehung wirklich ist. Bei schlechtem Ergebnis aber bitte auf keinen Fall auf den Hashtag der Woche berufen, der mit einer ziemlich gewaltigen Message daher kam. Die Liebe zur Musik verbindet viele unter uns. Aber hört ihr auf die Songtexte? Im Ticker diskutieren wir, ob der Text für ein Lied wichtig ist oder nur nervt. Was auf jeden Fall nervt, sind diese ganzen Alltagsmissionare, die seit neustem durchs Leben laufen und versuchen, einen vom Fleischessen oder Rauchen abzuhalten. 

Freitag
Fragen über Fragen! Warum halten sich Mädchen immer die Nase zu, wenn sie ins Wasser springen? Das wird in der Jungsfrage geklärt. Außerdem beantwortet ein 25-Jähriger im Interview die Frage, warum er sich jetzt noch zum katholischen Glauben bekennt und sich taufen lässt. Bleibt nur noch die Frage, ob eine Erdnusspaste tausende Menschen vor dem Hungerstod retten kann.

  • teilen
  • schließen