Serienkunde auf der jetzt.de-Bank

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Montag
Eine ganze jetzt.de-Seite zu der schönsten Nebensache der Welt, die nichts mit Stadien und Bällen zu tun hat: Serien gucken. Juliane Frisse hat Luisa Wietzorek interviewt, die ihre Stimme amerikanischen Serienstars leiht und sie auf deutsch synchronisiert. Die Serien-Sekundärliteratur fürs Bücherregal wird hier behandelt, und wer ein bisschen Seriengrundwissen für den Smalltalk benötigt, sollte sich durch diese Liste arbeiten.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



Dienstag
Viel zu essen gab es in der aktuellen Folge des jetzt.de-Kosmoskochs, auf Diät gesetzt wurden hingegen ein paar Venus-Darstellungen. Per Photoshop versteht sich. Noch mehr Zauberei sorgte an der Uni in Frankfurt an der Oder für Aufsehen, wo eine Masterarbeit untersuchte, ob durch einen „Raum-Zeit-Kanal“ Kontakt zu verstorbenen Angehörigen aufgenommen werden kann. Wie die Debatte weiterging, liest du hier. Auch das Thema Reichtum beschäftigte uns. In diesem Rätsel musst du herausfinden, wer sich in welchem Moment reich gefühlt hat.    

Mittwoch
Vergangenen Sommer zogen Jugendliche in Jogginghosen plündernd durch London. Nicht erst seitdem wird in Großbritannien die Unterschicht diskriminiert. Der Journalist Owen Jones hat dem "Proll" ein Buch gewidmet, unsere Autorin hat es gelesen und mit ihm gesprochen. Am Mittwoch war außerdem Weltdrogentag. Deswegen haben wir das Lexikon des guten Lebens gefragt, wie schädlich eigentlich die Droge ist, die weltweit wohl am meisten konsumiert wird.
Technik, die begeistert den Kühlschrank füllt. Das ist die Foodsharing-App, mit der nicht mehr benötigte Lebensmittel weitergegeben werden können, anstatt sie einfach wegzuschmeißen. Nach so viel Gesundheit und gutem Tun widmeten wir uns noch den Sexy-Dingen dieser Welt. Dieses Mal gab es in der Topsexliste tolle Pilze aus dem Himalaya und fragwürdige Unterhosenmode zu bestaunen.     

Donnerstag
Ein mieser Arbeitsplatz, aber dafür einer mit einem Coolness-Bonus, der beeindruckt. Würdest du diesen Deal eingehen? Das war die Frage im Tagesticker. Zahlen, so viel (oder so wenig) man will – so funktioniert das Geschäftsmodell des Café Liebling in München. Und das Erstaunliche ist: Es funktioniert tatsächlich. Ein Interview mit dem Cafébesitzer.
Voller Stolz verkünden wir: jetzt.de hat eine eigene Parkbank. Im Englischen Garten. Mit einem tollen Messingschild. Warum? Was wir damit vorhaben? Steht hier. Um zum Beispiel gemütlich auf der Bank zu sitzen, braucht man Zeit. Und die haben, so scheint es, heutzutage nur noch die Wenigsten. Zumindest sagen sie das. Denn Gestresstsein ist längst zu einem Coolnessfaktor geworden. Leider, findet Nadja Schlüter. Weil wir schon mal beim Thema Zeit waren, haben wir auch gleich noch ein paar Münchner gefragt, wofür ihnen die Zeit fehlt. An dieser Stelle danken wir ihnen noch mal, dass sie sich die Zeit genommen haben, uns zu antworten.   

Freitag    
Ist Lena Dunham die neue Audrey Hepburn? Beziehungsweise: Was für eine BEdeutung hat Eleganz eigentlich noch im Leben eines jungen, modebewussten Menschen des Jahres 2012? Diesen Fragen ging unsere Kolumnistin Mareike diese Woche in der Kolumne Anziehzweifel nach.
Ein Jahr ist es her, da war Schluss mit der Wehrpflicht. Das bedeutete auch das Aus für den Zivildienst, der vom Bundesfreiwilligendienst (BFD) ersetzt wurde. Die verantwortliche Familienministerin Kristina Schröder ist der Meinung, der BFD sei ein voller Erfolg und eine „politische Sensation“. Der jugendpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag sieht das etwas anders. Ein Interview.
Sommerzeit ist Notenzeit. Und so viele Noten man jeden Sommer bekam, bei den meisten von uns ist da die eine, an die wir uns wohl immer erinnern werden. Wir haben sie in fünf kleinen Notengeschichten erzählt. Abschalten von Schule, Noten und anderem eher lästigen Gedöns lässt es sich am besten, indem man die Musik einschaltet. Fünf Mal Draußenmusik stellt unser Musikexperte Max Scharnigg vor.

  • teilen
  • schließen