Techno, TK-Pizza, Topsexliste

Das ist kein Frühling mehr, das ist Sommer! Da nehmen's wir dir auch nicht übel, wenn du verpasst hast ausgiebig auf jetzt.de zu surfen. Deswegen hier der Wochenrückblick.
andrea-wieczorek

Montag

Das übliche Szenario am Tisch: Das Dessert wird serviert und von links hört man ein 'Das ist gut, weil es nicht so süß ist."
Inflationäres Liken ist gang und gäbe auf Facebook - der Komillitone mit dem ungefärbten Haaransatz oder dein/e beste/r Freund/in stecken meistens dahinter. Dabei ist der "Gefällt mir"-Button gar nicht mal so schlecht.
Jede Woche geben wir einem Künstler unser Pop-Poesiealbum zum Ausfüllen. Diesmal war Nagel dran, altgedienter Sänger der Band Muff Potter und neuerdings auch erfolgreicher Buchautor.
Techno, das ist die Musik der 90er und die Musik der Wende. Und natürlich Berlin. Wie es überhaupt zu diesem Hype kommen konnte, erzählen Felix Denk und Sven von Thülen in ihrem Buch "Klang der Familie".
Crowdfunding bleibt ein Hype. Nun ist ein Rekord aufgestellt worden: Drei Tage, drei Millionen Dollar, für eine Smartphone-Uhr. Verstehst du das?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Dienstag


Im Kosmoskoch präsentiert sich jetzt.de-User hurra erfrischend normal: Zum Abendbrot gab's auch mal eine Tiefkühlpizza.
Jan und Martin streiten sich und plötzlich rutscht ihm ein "Du bist fett!" heraus. Kennst du diese Situation? Was würdest du gerne zurücknehmen?
Die Topsexliste dieser Woche klärt auf, warum Kiffer besser im Bett sind und die Farbe pink gar nicht so cool ist wie Barbie immer erzählt hat.
Von wem lernt man eigentlich am meisten? Unser Autor hat einen Text lang nachgedacht und sich in einer Rede des Autors David Foster Wallace wiedergefunden.

Mittwoch

"Ach, ich bin so dick", hört man Freundinnen öfters jammern. Beschweren sich aber dünne Menschen über ihr fehlendes Gewicht, treffen die meistens auf Unverständnis. Unsere Autorin plädoyiert für mehr Gleichberechtigung.
Ein gutes Referat bereitet sich nicht von selbst vor - und ist auch nicht automatisch gut. Hier ein paar Tipps, wie das Gelingen einfacher wird, und wie man seine Nervosität in den Griff kriegen kann.
Ein Krieg ist ausgebrochen - ein Patent-Krieg. Dabei geht es bei Patenten-Kauf kaum mehr um den Schutz von Erfindungen, wie im Gespräch mit Jocham Henkel, Patentexperte der TU München, klar wird.
Normalerweise schmeißt man nach dem Kauf eines Gerätes oder eines Möbelstückes die Gebrauchsanweisung gleich in den Müll - oder?

Donnerstag

Johlen, Bier, Schweiß, Fussi - so sieht Public Viewing normalerweise aus. In einer TU-Kneipe verfolgen Interessierte jetzt aber Starcraft-Turniere live auf der Leinwand.
MediaMarkt weiß: Frauen wollen rosa Lockenstäbe und rosa Laptops. Deswegen haben sie in Österreich netterweise eine Frauenzone eingerichtet.
Wir leben in Zeiten, in denen sich alles ändert. Echt? Unser Autor erzählt von Dingen, die ihm bleiben. Heute geht es um fehlendes handwerkliches Talent und den Traum von einer Post-Gender-Welt.
In der Proberaumkolumne öffnet die Münchner Band Candelilla die Türen ihres Proberaumes in der Glockenbachwerkstatt und erzählt von ungebetenen und gebetenen Besuchern.
Auf einer Party wird man nach zwei, drei Bier schon viel gelassener. Da kann es ja mal passieren, dass man von sich behauptet, Designer oder Pilot zu sein. Was ist deine Party-Lüge?

Freitag

Sich auf das Staatsexamen vorzubereiten ist für Jurastudenten 18 Monate Tortur. Pausenlos lernen - geht das?
Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, es ist mal wieder Zeit zum Ausmisten. Aber das rosa T-Shirt mit dem Glitzerplayboyhasen drauf, könnte man ja vielleicht doch noch auf einer Bad-Taste-Party anziehen. Und das Hawaiihemd. Oder den Hut. Genau mit dieser Problematik beschäftigt sich die Modekolumne dieser Woche.
Supermutti ist die 25-Jährige Britin Roberta Ferguson. Sie machte bei "X-Factor" zwar nur den zweiten Platz, dafür verkauft sich ihr Album besser als das der Erstplatzierten. Im Interview erzählt sie unter anderem über ihren größten Fan Adele.
In den fünf Filmen diesmal: Eine britische Schule aus den 60ern Platz, in denen die Schüler rauchen und rebellieren durften, Apple, Greenpeace und was amerikanische comedians eigentlich über Männlichkeit denken.
Die New York Times berichtet von Paaren, die streiten, weil der eine ohne das Wissen des anderen online über ihr Privatleben plaudert. Hattest du schonmal einen Beziehungsstreit aus Internetgründen?

  • teilen
  • schließen