Such dir einen Mentor, sagt Melanie, 32, Online-Redakteurin aus Gilching

Was hast du gelernt oder studiert? Ich habe nach meinem Abi erst ein Semester Soziologie in Düsseldorf studiert.
jetzt-Redaktion

Was hast du gelernt oder studiert? Ich habe nach meinem Abi erst ein Semester Soziologie in Düsseldorf studiert. Das war aber nichts für mich, weil so viele aus den Erziehungswissenschaften dabei waren und sich nur über ihre Kinder unterhalten haben. Danach bin ich nach Passau gegangen und habe Kulturwirtschaft auf Diplom studiert. Mein Fachgebiet, also mein sogenannter Kulturraum im Studium war der Anglo-Amerikanische. Wie oder warum hast du dich damals für den Weg entschieden? Ausschlaggebend für Passau waren drei Dinge: Ich wollte etwas mit "Sprachen und Wirtschaft" machen, ich wollte ein Diplom, keinen Magister, und ich wollte in einer Stadt studieren, wo die Sonne oft scheint. (Ich komme aus Wuppertal.) "Kuwi" war dann wirklich der ideale Studiengang für mich. Was machst du heute beruflich? Ich habe eine klassische Kommunikationsausbildung (Volontariat in der Unternehmenskommunikation) und arbeite nun als Online-Redakteurin bei e-fellows.net, einem Karrierenetzwerk für Schüler, Studenten und junge Berufstätige. Dazu mache ich aber Projektmanagement und Community Managemet. Würdest du dich aus heutiger Sicht wieder so entscheiden? Ja, absolut. Aber ich würde noch mehr Praktika machen, vor allem in großen Unternehmen. Welchen Rat würdest du Schülern mitgeben, die 2010 die Schule abschließen? Schaut, was ihr wirklich könnt und macht dann genau das! Es hilft nicht, bei der Berufswahl nach Arbeitsmarktchancen zu entscheiden. Sucht euch außerdem einen Mentor und besucht Messen, um euch über Unternehmen und Studiengänge zu informieren!

  • teilen
  • schließen