Straftäter muss in den Osten: Hessen vs Sibirien

Die Bild-Zeitung meldet es heute auf der Seite eins: Ein 16-jähriger Schüler aus dem Landkreis Gießen, der immer wieder als gewalttätig aufgefallen war, wurde vom Jugendamt nach Sibirien geschickt. Der zuständige Jugend- und Sozialdezernent sagte der Süddeutschen Zeitung, es gehe darum, den jungen Gewalttäter einer "möglichst reiz- und konsumarmen Umgebung auszusetzen." Dort wohne der 16-Jährige "in einer dörflichen Struktur", "etwa 300 Kilometer in der Pampa". Das klingt doch sehr nach Klischee - und nach einem Bildervergleich: Hessen vs. Sibirien
stefan-winter

Im Wahlkampf

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Plötzliche Vermehrung

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


International bekannt

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Gemeines Klischee

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Auf der Strasse

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Typisches Getränk

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Sportlich

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Mit Kind (I)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Kopfbedeckungen

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Mit Kind (II)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen