Warum exportiert Deutschland so viele Waffen?

Hat die SPD nicht versprochen, die Exporte zu reduzieren?
Von Lisa Altmeier und Steffi Fetz / Crowdspondent*

Es gibt kaum ein Thema, das so viele unserer User so aufregt und irritiert wie die deutschen Rüstungsexporte. Welche Faktoren führen dazu, dass Deutschland so viele Waffen an andere Länder liefert? Warum gehören Saudi-Arabien und Katar trotz bedenklicher Menschenrechtslage zu den Hauptimporteuren deutscher Rüstungsgüter?

Nachdem wir vergangene Woche mit Lobbycontrol über die Einfallstore von Waffenlobbyisten und Seitenwechsler aus der Politik gesprochen haben, versuchen wir diese Woche zu erklären, wie die deutschen Rüstungsexporte überhaupt zustande kommen und welche Faktoren dafür verantwortlich sind, dass sie in den vergangenen Jahren erheblich angestiegen sind.

*Lisa Altmeier und Steffi Fetz sind die Crowdspondent-Reporterinnen. Sie sind mit der Kamera durch Deutschland gereist, um unterschiedliche Menschen zu treffen und zu fragen:

Was ist los mit dir, Deutschland?

Denn dieses Land hat sich in den vergangenen Jahren ziemlich verändert: Die Diskussionskultur ist rauer geworden, die politische Stimmung ist aufgeheizt. Und dieses Jahr ist auch noch Bundestagswahl. 

Die beiden Reporterinnen haben sich deshalb für ihr Rechercheprojekt  „Crowdspondent - Deine Reporter“ von ihren Usern zehn politische Themen vorgeben lassen, mit denen sie sich auf ihrer Reise auseinandergesetzt haben. Die Themenliste und alle bislang erschienenen Filme der Reihe findest du hier.

Das Konzept beruht darauf, dass nicht eine Redaktion die Themen vorgibt, sondern die Zuschauer und Leser. Die Crowd ist der Boss.  Deshalb freuen sich die Reporterinnen auch sehr über euer Feedback.

Rückmeldungen gerne hier in den Kommentaren, an info@crowdspondent.de, per Facebook,Twitter oder wo auch immer ihr euch im Internet herumtreibt.

Mehr aus der Crowdspondent-Reihe "Was ist los mit dir, Deutschland?"

  • teilen
  • schließen