Adidas-Kanye an Puma: Versucht nicht, die Familie zu spalten!

Der Rapper nimmt ein Angebot persönlich.
daily kanye puma picture alliance ap images
Foto: AP

Nein, nein und nochmals nein! Was glauben die Leute bei Puma denn, wer sie sind? Seine Schwägerin zum neuen Kampagnen-Gesicht machen zu wollen, wo doch jeder weiß, dass er, Kanye, auf Adidas steht und selbst Schuhe für die Firma entwirft! Ein Affront. Können sie sich abschminken. Kylie ist in Kanyes Team, also pro Adidas, pro Yeezy. Tausend Prozent. Die bei Puma sollen nochmal versuchen, seine Familie zu spalten! Die können ihre schäbigen Millionen behalten.

So wohl die Bedeutung des jüngsten Rants von Kanye West auf Twitter. Der US-Sänger reagiert ein bisschen über, weil Kylie Jenner, die kleine Schwester seiner Frau Kim Kardashian, für Puma werben soll. Dabei hat die 18-Jährige erst im Januar verraten, dass das Puma-Modell “Blaze of Glory” zu ihren Lieblingen im Schuhschrank gehört - und könnte in dem Alter langsam selbst entscheiden, für wen sie jobbt.

Rätselhaft auch dieser Post von Kanye zum Thema Puma: 

Da kratzen sich einige am Kopf und fragen, ob sich möglicherweise vielleicht Kylie einen Streich erlaubt und den Account von Kanye gehackt hat? Schwer zu durchschauen, diese Familie.

fran

  • teilen
  • schließen