Das ist...Laxmi, Säure-Opfer und Model

Sie wurde mit 15 Jahren angegriffen, weil sie einen Heiratsantrag abgelegt hatte.
Von Franziska Schwarz
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Das ist…

die indische Aktivistin Laxmi Saa. Das Foto zeigt die 26-Jährige bei einem Fotoshooting – sie soll das Gesicht eines Designermode-Händlers werden. Das Besondere: Sie ist Opfer einer Säureattacke.  Frauen aus Rache mit Säure zu überschütten, ist in Indien weit verbreitet, etwa 100 solcher Attacken gibt es pro Jahr. Laxmi (sie verwendet nur ihren Vornamen) wurde mit 15 Jahren von einem 32-Jährigen mit Säure angegriffen. Der Grund: Sie hatte seinen Heiratsantrag abgelehnt.  

Die kann…

viel mehr als für Fotos posieren. Saa zog sich nach der Säure-Attacke nicht zurück, sondern engagiert sich seither im Kampf gegen diese widerwärtige Praxis. Laxmi klagte gegen ihren Angreifer, der 2013 verurteilt wurde. 2014 verlieh ihr US-First-Lady Michelle Obama für ihren Einsatz einen “International Women of Courage Award”.  Hier ein Video ihres aktuellen Fotoshootings:

Face of Courage : Breaking the barriers of victimism

Saa hatte eine Petition gegen den unkontrollierten Verkauf von Säure initiert - mehr als 27 000 Menschen unterschrieben. In Form von Reinungsmitteln oder ähnlichem steht hochprozentige Säure in Indien in den Supermarktregalen. Nach der Petition forderte das Oberste Gericht 2013 die indische Regierung auf, zu handeln. Leider halten sich auch drei Jahre später Hersteller und Verkäufer kaum an die strengeren Vorgaben.  

Die geht…

... bestimmt bald mit einer neuen Idee gegen Säure-Attacken vor. Laxmis zwei NGOs (“Chhanv Foundation” and “Stop Acid Attacks”) helfen anderen Säure-Opfern, das Trauma zu bewältigen und sich wieder in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ihr Lebenspartner, ein gleichaltriger Journalist, unterstützt sie dabei. In ihrem Kampf ist Laxmi nicht allein: Es gibt bereits Schmink-Tutorials von Säure-Opfern oder einen Kalender. Auch in anderen Ländern wehren sich die Frauen: Die Iranerin Ameneh Bahrami verlor durch eine Säure-Attacke ihr Augenlicht. Nach iranischem Recht hätte sie sich ganz legal rächen dürfen.  Doch sie verschonte ihren Peiniger.

Nur Google weiß...

... dass Laxmi seit 2014 auch als Nachrichtensprecherin bei einem lokalen Fernsehsender arbeitet.

  • teilen
  • schließen