Der Sonntag mit ... Desiree Klaeukens, Musikerin

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Name: Desiree Klaeukens
Alter: 28
Wohnort / Geburtsort: Berlin/Duisburg
So erkläre ich meinen Job meiner Oma: Oma, ich weiß, ich habe gelernt Autos zu reparieren, war danach mal Postbotin und arbeite jetzt in einem Schallplattenladen. Aber manchmal schreibe ich auch ein Lied auf der Gitarre und spiele es anderen Leuten vor. Willst du den Song „Züge“ mal hören?
Mein liebster Wochentag: Am liebsten mag ich Samstage. Man kann endlich ausschlafen und hat noch Luft nach oben, weil der Sonntag dann auch noch kommt!
Aktuelle Projekte: Vor kurzem ist mein Debütalbum "Wenn die Nacht den Tag verdeckt" erschienen. Dann war ich als Support Act mit Cäthe und Die Höchste Eisenbahn auf Tour. Jetzt konzentriere ich mich auf die ersten, eigenen Band-Konzerte im Mai und freue mich schon sehr darauf!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Gerade aufgestanden. Die Samstagnacht liegt noch auf dem Boden, weil es unerwartet spät geworden ist ... Erstmal für etwas mehr Ordnung sorgen!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Danach lege ich mir meine Lieblingsplatte „Pink Moon“ von Nick Drake auf, weil sie den Sonntag erst zu einem macht. Dazu gibt’s dann noch einen extra großen Milchkaffee.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Da die Sonne so schön scheint, sieht man umso besser, was der Winter gut verstecken konnte! Deswegen bleibt der Putzlappen heute leider nicht trocken.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Danach mache ich mich auf den Weg zu einer Freundin, um mir das Steuerprogramm für die Steuererklärung 2013 auszuleihen. Auf den Kaffee freue ich mich allerdings definitiv mehr als auf die Zahlen!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Beweisfoto.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Auf dem Weg zurück werfe ich noch einen kurzen Blick unter die Plane meines Mopeds, das den Winter anscheinend nicht ganz schmerzfrei überlebt hat. Aber darum kümmere ich mich dann kommenden Sonntag!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Wieder zu Hause – Die Woche hat Spuren hinterlassen und Spuren wollen gelesen werden. Das mache ich jetzt auch noch eben schnell, bevor ich mich mal mit der Gitarre hinsetze.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Und schon geht’s weiter - ohne neue Saiten klingt hier heute nichts gut! Das wollte ich schon längst machen, aber während der Tour wurde mir davon abgeraten, weil sich uneingespielte Saiten zu schnell wieder verstimmen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Kaum waren die neuen Saiten aufgezogen, rief ein Freund nach spontanen Umzugshelfern. Auf dem Bild sind wir allerdings schon fertig (mit der Welt).

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Diesen Sonntag schließe ich gemütlich mit dem Tatort ab und trinke dazu eine heiße Tasse Salbeitee, weil der Hals etwas kratzt. Cheers!

  • teilen
  • schließen