Der Sonntag mit... Nina Arlinder

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Name: Nina Wähä Arlinder
Alter: 34
Geburtsort/Wohnort: Stockholm/Stockholm.
So erkläre ich Oma meinen Job: Ich singe in einer Band namens Lacrosse
Mein liebster Wochentag: Freitag!
Aktuelle Projekte: Are you thinking of me every minute of every day? It sounds like a crazy person in love.


Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

6.57 Uhr: Aufstehen und direkt parat sein. So ist das Leben mit Kindern eben.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

7.25 Uhr: Frühstück. Es ist fast halb acht und endlich nicht mehr pechschwarz draußen. Der Frühling ist im Anmarsch, yeah! 

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

9.45 Uhr: Winterspiele! Die Familie ist fasziniert.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

9.46 Uhr: Doppel-Silber im Skiathlon! Auf geht’s, Schweden!

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

11.05 Uhr: Entdeckungen mit einem Anderthalbjährigen. Alles ist ein Abenteuer.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

11.22 Uhr: Peekabo!

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

11.53 Uhr: Einsamer Elefant weint im Schnee.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

12.37 Uhr: Essen im lokalen Thai-Restaurant. Und ein bisschen Guerilla-Stricken.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

14.01 Uhr: Wir machen Eis als Nachtisch fürs Abendessen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

15.40 Uhr: Die klassische schwedische „Fika“ (Kaffee-und-Kuchen-Pause; Anm.d.Red.) mit Freunden. Unser Kind hat gerade zwei wichtige Wörter gelernt: “Keks” und “mehr”.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

19.30 Uhr: Akustik-Probe mit Lacrosse.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

21.10 Uhr: Sonntagabendbad.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

21.11 Uhr: Wir gucken “Project Runway”.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

22.45 Uhr: Gute Nacht! Und vielen Dank fürs Reinschauen an einem meiner Sonntage!

  • teilen
  • schließen