Der Sonntag mit... Stefanie de Velasco

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Name: Stefanie de Velasco
Alter: 36
Geburtsort: Oberhausen
Wohnort: Berlin
So erkläre ich meinen Job meiner Oma: Habe keine Oma.
Mein Liebster Wochentag: Samstag
Aktuelles Projekt: Ich spiele mit dem Performance-Kollektiv SIGNA „Ventestedet“ in Kopenhagen

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

7:30 Uhr: Der Blick aus meinem Fenster beim Aufwachen. Düster - genauso wie SIGNA Performances.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

8:20 Uhr: Obwohl ich gerade Schauspielerin bin, wird am Morgen ein bisschen geschrieben. Hier ein Ausschnitt aus einem Text über Decken für die Künstlerin Lena Inken Schäfer

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

11:00 Uhr: Pinsel spielt auch mit. Er ist der Therapiehund in der „Laguna“, der Live-Installation in Form einerWartestation für psychisch Erkrankte. Er ist immer „Animal of the week“.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

13:00 Uhr: Von der Installation darf ich keine Fotos machen, aber von davor. Hier wohne und spiele ich grad.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

14:30 Uhr: Vormittags gehen Pinsel und ich im Valby Park spazieren.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

17:00 Uhr: Danach schnell containern bei Netto. Die Dänen schmeißen viel weg. Das ist die heutige Ausbeute.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

18:00 Uhr: Weil Sonntag ist, hat die Köchin frei. Mareike und ich kochen das hier aus dem „Müll“. Schmeckt sehr gut.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

20.15 Uhr: Gleich beginnt die Vorstellung. Fotografieren verboten. Während der Show bastelt das Publikum das hier aus meiner Spiel-Bibel. Ich bin gerührt. Warum? Das würde jetzt den Rahmen sprengen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

21:00 Uhr: Weil wir jetzt eine Woche frei haben, wird ein bisschen gefeiert. Rasmus, Johannes, Viktor, Camilla.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

21:03 Uhr: Diana ist die schönste und sympathischste Kollegin.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

22:00 Uhr: Mein Freund Max ist aus Konstanz gekommen. Er übernachtet in einem buddhistischen Gemeindehaus und wird morgens von Mantras geweckt. Hier führt er ein blaues Männchen vor, das ihm die Buddhisten geschenkt haben.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

22:45 Uhr: Ich auf dem Klo. Gleich muss ich allen tschüss sagen. Ich fliege nach Amsterdam. Das Goethe-Institut schickt mich dort auf Lesereise.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

23:40 Uhr: Abflug nach Amsterdam. Tschüss Kopenhagen.

  • teilen
  • schließen