Adenauer, Kohl, Schröder: So wird die Woche ab dem 12. Oktober

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Zitat der Woche: „Ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch, die die Presse über ihre Hochzeitspläne auf dem Laufenden hält. Auch wenn das OK!-Magazin dafür verdammt nochmal bezahlen will.“ – Kelly Osbourne Wichtige Termine: Am Mittwoch beginnt die Frankfurter Buchmesse. Um den diesjährigen Ehrengast China hatte es bereits vor der Eröffnung Unstimmigkeiten gegeben. So wurden auf einer Veranstaltung offizielle Vertreter aus Peking in der Begrüßungsformel nicht erwähnt – was als Affront gewertet wurde. Die Stimmung ist politisch aufgeladen. Jahrestag: Am Montag jährt sich das Attentat auf Wolfgang Schäuble zum 19. Mal. Auf einer Wahlkampfveranstaltung wurde der damalige Bundesinnenminister von einem geistig verwirrten Attentäter schwer verletzt. Seither sitzt der CDU-Politiker im Rollstuhl. TV-Notiz: MTV Home ist die einzig noch genießbare Show auf dem Musiksender. Popkulturelle Notiz der Woche: Fast vier Monate nach Michael Jacksons Tod erscheint am Montag ein neuer Song des „King of Pop“. Die Single soll „This Is It“ heißen. Man darf gespannt sein, inwieweit das Werk prophetische Weisheiten enthüllt, oder was „Es“ eigentlich ist. Trivialwissen der Woche: Gerhard Schröders Biografie ist 544 Seiten lang. 2076 Seiten legte Konrad Adenauer vor, 1820 Seiten umfasst Helmut Kohls Biografie. Entdeckung im Supermarkt: Yogurette mit Kirschgeschmack. Unbedingt lassen: Bei Regen feiern gehen. Unbedingt machen: Stattdessen zu Hause eine Privatparty geben. Ohrwurm der Woche: Klingt wie das Kind von Lil Wayne und Dizzee Rascal: der britische Rapper Tinchy Stryder. Gemeinsam mit Amelle verspricht er „I will never leave you“. Na dann.

Nummer 1 der Singlecharts: „Sexy Bitch“ von David Guetta und Akon. Wichtiges politisches Thema: Die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und Hillary Clinton, wollen ihre Gespräche zur atomaren Abrüstung am Dienstag fortsetzen. Bei dem Treffen geht es um einen ersten konkreten Textentwurf für das Nachfolgeabkommen zum START-Vertrag über die Reduzierung strategischer Offensivwaffen. Hoffentlich bald vorbei: Die Erkältungswelle.

  • teilen
  • schließen