Der Stadt und dem Erdkreis: So wird die Woche ab dem 29. März

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
julia-finger

Zitat der Woche auf jetzt.de: jetzt-Userin jinxjordan wusste hierzu: „In der Erwachsenenbildung werden manche Kurse nach Geschlechtern getrennt, um die Atmosphäre nicht durch herablassende Kommentare von Teilnehmern des anderen Geschlechts zu verschlechtern.“ Und das sagte ein Prominenter: „Ich trainiere oft zu diesem Song, der

oder so heißt.“ – Brad Pitt Popkulturelle Notiz der Woche: Musik- und Fernsehproduzent Simon Fuller erobert offenbar Hollywood: Der Brite ist der ausführende Produzent des Films Bel Ami mit Uma Thurman und Robert Pattinson. Wichtige Termine: Schon lange war es um die Einheit und den Frieden der katholischen Kirche nicht mehr so schlecht bestellt. Das lange Schweigen des Papstes zu den Missbrauchsskandalen sorgte international für Irritationen. Ob das Kirchenoberhaupt anlässlich des traditionellen Ostersegens „Urbi et Orbi“ am Ostersonntag eine Botschaft an die Gläubigen senden wird, ist deswegen noch nicht sicher. Außerdem... veröffentlicht die Menschenrechtsorganisation Amnesty International am Dienstag die neueste Todesstrafen-Statistik. In dem Dokument ist verzeichnet, wie viele Menschen im Jahr 2009 weltweit hingerichtet oder zum Tode verurteilt wurden. Trivialwissen der Woche: Angeblich besteht der Staub in Afghanistan zu 50 Prozent aus Exkrementen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ist ein Loser: Roger Kino: Der New Yorker Single Roger Greenberg merkt, dass er trotz seiner 40 Lebensjahre auf nichts zurückblicken kann. Er ist ein Loser. Also beschließt Roger, ab nun ganz bewusst nichts mehr tun zu wollen – so kann er nicht enttäuscht werden, wenn nichts klappt. Doch selbst dieser Plan will nicht gelingen: Rogers erfolgreicher Bruder braucht jemanden, der sechs Wochen lang sein Haus in Los Angeles hütet. Roger reist an die Westküste – und plötzlich passiert und funktioniert scheinbar alles gleichzeitig. In Greenberg ist Ben Stiller mal nicht witzig, aber dafür umso besser. Tratsch der Woche: Liv Tyler hat die Schweinegrippe. TV-Erkenntnis: RTLs Böse Mädchen ist gar nicht so unlustig. Ohrwurm der Woche: Wer hat gesagt, dass Ohrwürmer immer großartige Songs sein müssen? Das ist ja das Problem mit denen: Meistens steckt Schrott im Kopf fest. Das gilt leider auch für Jason Derulos „In My Head“.

Unbedingt lassen: Sich bei allen Freunden und Verwandten melden, wenn man mal zu Besuch in der Heimat ist. Stattdessen machen: Den Zwang verschlafen, allen gerecht werden zu müssen. Jahrestag der Woche: Happy Birthday, Helmut Kohl! Am Mittwoch wird der Altkanzler 80 Jahre alt. Über viele Jahre prägte Kohl nicht nur die deutsche Politik, sondern trug auch maßgeblich zur Gestaltung Europas bei. Zu seinem 80. Geburtstag wollen sich auch frühere Widersacher versöhnlich zeigen und den Einheitskanzler würdigen. Entdeckung im Supermarkt: Mais-Joghurt? Dazu wurde bereits alles gesagt. Nummer 1 der Singlecharts: „Satellite“ von Lena Meyer-Landrut. Na gut. Aber wer ist eigentlich dieser Olaf, von dem sie immerzu singt? Politisches Thema: Vor den Feiern zum 65. Jahrestag des Sieges über Hitler-Deutschland am Donnerstag tobt in der russischen Hauptstadt ein heftiger Streit um eine alte Ikone. Die Stadt hatte offiziell genehmigt, kurzzeitig Bilder des früheren Diktators Stalin aufzuhängen. Alt-Kommunisten frohlocken, die Empörung bei Menschenrechtlern und anderen Bevölkerungsteilen hingegen ist groß. Auch um den Eindruck bei internationalen Gästen macht man sich in Russland Sorgen. Hoffentlich bald vorbei: Lena Meyer-Landrut hier, Lena Meyer-Landrut da.

  • teilen
  • schließen