Erd-Rinder und Metall-Hasen: So wird die Woche ab dem 26. Januar

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Satz der Woche auf jetzt.de: Vegetarierin Gelegenheitsente über gesellschaftliche Fesseln: „Unsere Küche hat sich auf ‚Beilagen um Fleisch’ beschränkt. Für die Vegetarier hat man dann eben – schwupps! – das Fleisch weggezogen. Übrig blieb Degradiertes. Das ist leider in manchen Restaurants immer noch so.“ Wichtige Termine: Am Dienstag wird der Holocaust-Gedenktag mit einer Gedenkstunde im Bundestag und einer Rede von Bundespräsident Horst Köhler begangen.

Kino: New Orleans, 1918: Benjamin Button wird im Körper eines 80-Jährigen geboren. Schockiert legt ihn sein Vater vor die Tür eines Altenheims. Das eigenartige Kind wächst heran. Doch während um ihn herum alle älter werden, wird Benjamin immer jugendlicher. Regisseur David Fincher zeigt mit Der seltsame Fall des Benjamin Button, nach der Kurzgeschichte F. Scott Fitzgeralds, eine märchenhafte Zeitreise durch ein ganzes Jahrhundert Geschichte. Entdeckung im Supermarkt: Weltschmerz lässt sich gut mit aufgelöstem Toffifee in heißem Milchreis kompensieren. Trivialwissen der Woche: Die Chinesen feiern nach ihrem Mondkalender am Montag Neujahr. 2009 steht im Zeichen des Rindes und der Erde. Jedes Jahr wird aus zwölf Tieren und fünf Elementen eine Kombination ausgewählt. Dabei kommt es oft zu eigenartigen Verknüpfungen: 2011 zum Beispiel ist das Jahr des Metall-Hasen. TV-Erkenntnis: Während der im ZDF gezeigten Zeremonie um die Amtseinführung Barack Obamas schwenkte die Kamera auf prominente Gäste. Beyoncé und Jay-Z waren da, Tiger Woods, Denzel Washington, und Shakira auch. Als die Kamera Boxberühmtheit Muhammad Ali zeigte, sprach der Kommentator aus dem Off: „Ja, Rapper Puff Daddy ist ebenfalls hier.“ Unbedingt machen: „TV-Helden“ gucken, die neue Comedyshow von RTL. Tatsächlich sehr witzig. Unbedingt lassen: Alles andere, was auf RTL läuft.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Liebe im Bild Lieblingslink: Der Blog leloveimage.blogspot.com zeigt, wie Liebe aussieht. Wichtigstes politisches Thema: Am Montag kommen in Budapest Vertreter aus Politik und Industrie aus Österreich, Rumänien, Bulgarien, Deutschland, Ungarn und Türkei zusammen, um die geplante Nabucco-Pipeline zu besprechen. Ab 2013 soll durch die Pipeline Gas vom Kaspischen Meer bis nach Österreich strömen. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig eine Unabhängigkeit von russischen Lieferungen ist. Nummer 1 der Singlecharts: Laaangweilig: Immer noch Katy Perry mit „Hot N Cold“.

Text: julia-finger - Bilder: Warner Bros., leloveimage.blogspot.com

  • teilen
  • schließen