Freaks, Geeks und Geschlechter: So wird die Woche ab dem 1. November

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
julia-finger

Zitat der Woche auf jetzt.de: Die Mädchenfrage verwirrte jetzt.de-Userin chocolatecat: „Ich dachte, Zickenterror kommt im echten Leben gar nicht so vor. Also jenseits der Pubertät jetzt.“ Und das sagte ein Prominenter: „Das Problem der Frauen ist, dass sie ihre Geschlechtsteile in sich tragen.“ – Geri Halliwell Wichtige Termine: Am Montag wird der neue Personalausweis eingeführt. Er ist elektronisch, Scheckkarten-groß und soll für mehr Sicherheit sorgen. Datenschützer warnen dennoch vor Missbrauch persönlicher Daten. Außerdem... startet am Montag in Cape Canaveral (USA) die Raumfähre „Discovery“ zu ihrer 39. und vermutlich letzten Mission. Elf Tage wird sie brauchen, um zur Internationalen Raumstation ISS und zurück zu fliegen. Und... es passiert noch etwas am Montag: In China beginnt die sechste nationale Volkszählung. Zum ersten Mal will die Regierung auch die Einwohner von Taiwan, Hong Kong und Macao erfassen – bei über einer Milliarde Menschen allein auf dem chinesischen Festland eine gewaltige Aufgabe. Ein Ergebnis wird erst im nächsten Jahr erwartet. Popkulturelle Notiz der Woche: Schauspieler James Franco soll am Set der Serie „Freaks and Geeks“ ständig Freud gelesen haben. Welche Alben erscheinen? Für Fans von I Am Kloot: Badly Drawn Boy, „It´s What I´m Thinking Part 1: Photographing Snowflakes“. Für Fans von Pearl Jam: Bush, „Zen X Four“. Für Nelly-Fans: Soulja Boy, „The Deandre Way“. Für Fans von Ellen Allien: Modeselektor, „Modeselektion Vol. 1“.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Hassen sich seit der Schulzeit: Marnie und Joana Kino: Während der Schulzeit war die Akne-geplagte Marnie Mobbing-Opfer der coolen Joana. Jahre später trifft sie, längst attraktiv und erfolgreich, ihre Erzfeinding wieder – Marnies Bruder stellt ihr Joana als seine zukünftige Braut vor. Du schon wieder ist eine rabenschwarze Familienkomödie mit Jamie Lee Curtis, Kristen Bell und Sigourney Weaver. Funktioniert gut an einem verregneten Sonntagnachmittag. Tratsch der Woche: Kelly Osbourne liebt Hula-Hoop. Entdeckung im Supermarkt: Zwiebelschmalz ohne tierische Fette. Trivialwissen der Woche: Im Berliner Museum für Gegenwart können Kunstfreunde ab Freitag über Nacht bleiben: Für 1000 Euro kann eine Nacht für eine oder zwei Personen in einer Ausstellung des Projektkünstlers Carsten Höller gebucht werden – Frühstück und Minibar inklusive. TV-Erkenntnis: Charlie Sheen ist der bestbezahlte Serien-Schauspieler der Welt. Für eine Folge (!) von „Two and a Half Men“ bekommt er umgerechnet rund 600.000 Euro. Link der Woche: So machst du aus deiner Katze einen Frosch. Oder einen Hasen. Oder Anne auf Green Gables. Jahrestag der Woche: Am Mittwoch vor 35 Jahren begann Großbritannien vor seiner Küste mit der Förderung von Öl. Nummer 1 der Singlecharts: Israel Bruddah Iz mit „Over The Rainbow“. Politisches Thema: Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Integrationsbeauftragte Maria Böhmer laden am Mittwoch Vertreter aus Politik, Migrantenverbänden und gesellschaftlichen Gruppen zum Integrationsgipfel ins Kanzleramt. Wichtigste Elternsorge: Warum kennt mein Kind nur Arbeit und Schlaf? Hoffentlich bald vorbei: Die Integration US-amerikanischer „Feiertage“ wie Halloween oder Valentinstag. Zelebrieren wir bald etwa auch Thanksgiving?

Text: julia-finger - Deutsche Welle, Popbitch; Bild: Verleih

  • teilen
  • schließen