Heimatgefühle: So wird die Woche ab dem 02. Juni

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
julia-finger

Wichtige Termine: Von Mittwoch bis Freitag findet in Bremerhaven die Frühjahrskonferenz der Innenminister der Länder statt. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat angekündigt, das Thema rechtsextreme Gewalt zum Schwerpunkt der Tagung zu machen. Außerdem soll es um die Gefahr durch Amokläufe an deutschen Schulen gehen. Trivialwissen der Woche: Die drei überlebenden Söhne des Hitler-Halbneffen William Patrick Hitler leben auf Long Island als Gärtner und Sozialarbeiter. Angeblich haben sie den Pakt geschlossen, keine Kinder zu haben, um der Geschichte der Familie Hitler ein Ende zu setzen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Kino: Bei einer Radtour durch Brandenburg verliert das frisch verliebte Paar Robin und Johann die Orientierung. Zufällig findet es einen alten Bauerhof, auf dem Grit mit ihrem heranwachsenden Sohn Henri wohnt. Sie nehmen das schwule Pärchen bei sich auf. Rückenwind von Jan Krüger erzählt eine erotisch aufgeladene Beziehungsgeschichte frei nach „Hänsel und Gretel“ in Roadmovie-Optik. TV-Erkenntnis: Bei der Titelmusik des „Tatort“ spielt Udo Lindenberg Schlagzeug. Popkulturelle Notiz der Woche: Oliver Pochers Eltern sind Zeugen Jehovas. Im Teenageralter entschloss er sich gegen die Glaubensrichtung, „weil er mit den Regeln nicht einverstanden war“. Entdeckung im Supermarkt: Naturkosmetik muss nicht immer teuer sein. Unbedingt machen: Eine Deutschlandreise. Ist doch so schön in der Heimat! Unbedingt lassen: Nur die üblich verdächtigen Städte wie Hamburg, Berlin oder München besuchen. Ab nach Fehmarn, Mödlareuth, Saarbrücken! Wichtigstes politisches Thema: Vom 4. bis zum 7. Juni findet die Europawahl statt. In manchen Ländern der Gemeinschaft wird schon am Donnerstag gewählt, die Bundesbürger sind am Sonntag aufgerufen. Deutschland sendet 99 Abgeordnete in das Europäische Parlament. Für die Legislaturperiode bis 2014 werden insgesamt 736 Sitze vergeben. Bei der letzten Europawahl lag die Wahlbeteiligung bei historisch niedrigen 45,5 Prozent. Nummer 1 der Singlecharts: Endlich!, könnte man denken, endlich ist Lady GaGa nicht mehr auf Platz 1 der deutschen Charts. Endlich frischer Wind, endlich neue Musik, endlich kein „Pokerface“ mehr. Wäre es nicht „DSDS“-Gewinner Daniel Schuhmacher mit „Anything But Love“, der Lady GaGa an der Spitze abgelöst hätte...

Text: julia-finger - Bild: Salzgeber & Co. Medien GmbH

  • teilen
  • schließen