Journalisten in Springfield: So wird die Woche ab dem 24. November

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Satz der Woche auf jetzt.de: Paleika über Beziehungsalltag: „'Tatort' haben wir auch geschaut. Nirgendwo hab ich besser geschlafen. Und beim Abspann konnte ich immer fragen: Wer war’s? Und warum?“ Welche Alben erscheinen? Teenie-Legenden in der Manege: Problemkind Britney Spears veröffentlicht am Freitag ihr bereits fünftes Studioalbum und UK-Popper Take That hoffen mit ihrem neuen Longplayer auf ein mittlerweile schon zweites Comeback. Komischer Zufall: Beide Alben heißen „Circus“. TV-Erkenntnis: Monty Python haben einen . Dort lädt die britische Komikerposse alte Sketche und neue Interviews hoch. Kino: Im britischen Drama It’s a Free World versucht die Mittzwanzigerin Angie ihr verpfuschtes Leben neu anzupacken. Doch wegen schlechter Manieren wird sie von einer Arbeitsagentur abgelehnt: Nicht gesellschaftsfähig. Also gründet die Blondine eine eigene und will so den osteuropäischen Einwanderern ihres heruntergekommenen Viertels eine Perspektive bieten. Emotional, einfühlsam, ehrlich. Unbedingt machen: Werde ein Homer! Auf simpsonizeme.com machst Du aus Dir einen Simpson. Geht ganz leicht: Porträtfoto hochladen, kurz warten und schon bist Du ein waschechter Springfield-Bürger.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Unsere Autorin als Simpson Unbedingt lassen: Journalist werden. Fast alle großen Verlage verhängen derzeit Einstellungsstopps und lösen Redaktionen auf. Bis jetzt traf es neben dem Wirtschaftsheft „Capital“ und dem Personalitymagazin „Park Avenue“ noch weitere Publikationen von Gruner + Jahr. Und laut der New York Post will sogar Anna Wintour, berüchtigte Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“, den Platz räumen. Aber wohl mehr aus Lustlosigkeit, als in Not. Ein gutes Konzert: Lange Schlangen vor dem Club und tanzende Körper drinnen: Am Montag spielen die New Yorker Indierocker TV On The Radio im Hamburger Uebel & Gefährlich. Entdeckung im Supermarkt: Bald ist Weihnachten. Das heißt: Es gibt wieder Baumkuchen! Wichtigstes politisches Thema: Der derzeitige Nachfrageeinbruch in der Automobilindustrie. Am Mittwoch zieht nach General Motors-Kind Opel auch der Sportwagenbauer Porsche Bilanz. Gerade erst hat das Stuttgarter Unternehmen mit cleveren Aktiengeschäften bei der VW-Übernahme einen Rekordgewinn erzielt. Ob aber die Autokrise spurlos am Automobilhersteller vorbeiziehen wird, ist fraglich. Nummer 1 der Singlecharts: Diese Woche zwar noch Polarkreis 18 mit „Allein allein“ - doch Beyoncé und Herbert Grönemeyer sind mit „If I were a boy“ und „Glück“ neu auf Platz 3 und 4 eingestiegen. Egal, wer das Rennen macht: Polarkreis 18 sind so gut wie raus. Yes!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Jetzt wissen wir auch, wie sie aussehen: Polarkreis 18 aus Sachsen Lieblingslink: Über die Bildersuche von Google kann man das Archiv des US-Nachrichtenmagazins „Time“ durchsuchen. Mit dem Zusatz „source:life“ zum jeweiligen Suchwort findet man hochauflösende Bilder von 1870 bis 1970. Tipp: „Moon Landing source:life“. Wichtigste Elternsorge: „Wieso bloß hat mein Kind heute noch nicht angerufen?“ Angeblich telefoniert jeder Dritte täglich mit seiner Mutter. Stellt sich sofort die Frage: Wie kommen solche Statistiken zustande? Wenn Frau Mama nach jedem Telefonat nochmal anruft, weil sie etwas vergessen hat, das „total wichtig ist, mein Kind“, wird die Statistik schon verfälscht. Dennoch: Mit Mama telefonieren tut immer gut.

Text: julia-finger - Bilder: simpsonizeme.com; Matthias Popp

  • teilen
  • schließen