Shanghai, Hamburg, Washington: So wird die Woche ab dem 26. April

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
julia-finger

Zitat der Woche auf jetzt.de: jetzt-User electrolux bringt es auf den Punkt: „Das blöde Rumgebumse wird eh völlig überschätzt.“ Und das sagte ein Prominenter: „Wenn du UGG-Boots trägst, werde ich dich keine Sekunde anschauen – selbst dann nicht, wenn du Beyoncé bist.“ – Justin Bieber Wichtige Termine: Am Samstag ist der 1. Mai, der internationale Tag der Arbeit. Die Kundgebungen in Deutschland stehen dieses Jahr unter dem Motto: „Wir gehen vor! Gute Arbeit. Gerechte Löhne. Starker Sozialstaat.“ Außerdem... wird am Samstag in Shanghai die Weltausstellung expo 2010 eröffnet. Deutschland wird mit einem eigenen Pavillon in Shanghai vertreten sein. Die Ausstellung dauert bis zum 31. Oktober. Und... am Dienstag gibt es in Hamburg Eis gratis! Der Ben & Jerry’s-Bus steht von 11.30 bis 14.30 Uhr vor der Hauptmensa der Uni Hamburg. Von 15.30 bis 19 Uhr wird Kugeleis am Schulterblatt im Schanzenviertel verteilt. Popkulturelle Notiz der Woche: Mehr als 51 Prozent aller männlichen Briten sollen sexuelle Fantasien haben, in denen David Beckham vorkommt. Trivialwissen der Woche: Statistisch gesehen sind drei von vier deutschen Gynäkologen Männer. Tratsch der Woche: Nachdem das fast europaweite Flugverbot vergangene Woche aufgehoben wurde, soll Elisabeth Murdoch – Tochter von Medienmogul Rupert Murdoch – eine der ersten Reisenden nach dem Asche-Chaos gewesen sein. Sie flog in der ersten Klasse einer British-Airways-Maschine von Los Angeles nach London. TV-Erkenntnis: Comedian Christian Tramitz war die Synchronstimme von Neal Tanner in „Alf“. Ohrwurm der Woche: Zugegeben, deutsche Castingshows brachten bis jetzt nur erfolglose Deppen hervor. Im Ausland ist das allerdings anders. Zwei Beweise von unzähligen sind Diana Vickers, Gewinnerin der britischen Talentshow „The X Factor“, und ihr Frühlingsohrwurm „Once“:

Unbedingt lassen: Die Frühjahrssonne unterschätzen. Stattdessen machen: Eincremen! Jahrestag der Woche: Am Montag vor 24 Jahren kam es in einem ukrainischen Kernkraftwerk zum bis dahin schwersten Unfall in der zivilen Nutzung der Atomenergie. Bei dem Brand in Tschernobyl wurde ein Vielfaches an Radioaktivität der Hiroshima-Bombe freigesetzt. Entdeckung im Supermarkt: Kokoswasser – gesund und mmmh-lecker. Nummer 1 der Singlecharts: Lena Meyer-Landrut mit „Satellite“. Politisches Thema: US-Präsident Barack Obama lädt am Montag in Washington ein zum „Summit on Entrepreneurship“, einem interkulturellen Unternehmergipfel. Bei dem Treffen soll beschlossen werden, wie wirtschaftliche Kontakte zwischen den USA und Ländern mit einer vor allem muslimischen Bevölkerung verstärkt werden können. Hoffentlich bald vorbei: Winterspeck.

  • teilen
  • schließen