50 Jahre Kosmonauten als Vorbild für jetzt.de - so wird die Woche ab dem 11. April

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Satz der Woche auf jetzt.de: Rocko Schamoni spricht im jetzt-Interview über die Publikumsreaktionen, wenn er Sex-Szenen aus seinen Büchern vorliest: "Die haben durch Lachen versucht, diese sexuelle Anspannung loszuwerden. Das war irgendwie gut. Es hätte mir aber auch gut gefallen, wenn die geschwiegen hätten und erregt gewesen wären."

Wichtige Termine: An vielen deutschen Unis beginnen diesen Montag wieder die Vorlesungen. Glücklicherweise muss allerdings nur bis zur folgenden Woche ausgeharrt werden - dann ist Ostern und hoffentlich für viele zwei Tage frei.

Welche Alben erscheinen?
Damon Albarns Puppen tanzen wieder: Gorillaz - The Fall
Ke$ha und Konsorten werden Rock-'n'-Roller: The Baseballs - Strings 'n' Stripes
Eine alte Geschichte wird neu erzählt: Thomas D. - Lektionen in Demut 11.0

Was läuft im Kino?  Diese Woche startet Mark Romaneks lang erwartete Filmadaption von Kazuo Ishiguros Bestseller "Alles, was wir geben mussten" in Deutschland. Die Story geht unter die Haut: die Kinder Ruth, Tommy und Kathy wachsen im scheinbar ganz normalen englischen Internat Hailsham auf. Nur die regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen und ihr Reden vom "vollenden" machen den Zuschauer stutzig. Mit 18 dürfen die Drei (mittlerweile aufgewachsen zu Keira Knightley, Andrew Garfield und Carey Mulligan) das Internat verlassen, eine Dreiecks-Liebesgeschichte entfaltet sich. Doch langsam wird deutlich, dass die Kinder nur zu einem grausamen Zweck aufgezogen wurden... Äußerst sehens- und lesenswert!

Tratsch der Woche: Wirklich jeder sollte bei Facebook zweimal hinschauen, wen er als Freund akzeptiert. Sonst ergeht es einem noch wie dem Wiener Dompfarrer Toni Farber - zwischen Caritas-Mitarbeiterin und Politikern war dieser nämlich auch mit dem "Laufhaus Rachel", einem der bekanntesten Wiener Bordells, befreundet. Bei 3749 Freunden kann man nunmal auch schnell den Überblick verlieren.

Nummer 1 der Singlecharts: Bruno Mars - Grenade

Politisches Thema: Die Ereignisse in Japan und die Landtagswahlergebnisse scheinen unsere Welt ein wenig grüner zu machen: erst das AKW-Moratorium, nun will auch die FDP Gorleben überprüfen lassen und Ökostrom fördern. Wieviel davon am Ende übrig bleibt und ob die CDU bald eine Wahloption für Atomkraftgegner wird, zeigen die kommenden Wochen.

Jahrestag der Woche: Am Dienstag ist 50. Jubiläum der Kosmonauten. Offiziell wird an diesem Tag dem ersten bemannten Flug Juri Gagarins durch Weltall gedacht. Inoffiziell ist der Tag natürlich ein besonders guter Anlass, um viel Zeit im jetzt-Kosmos zu verbringen, damit wir mindestens genauso alt werden.

Entdeckung im Supermarkt: Im US-Bundesstaat Montana findet jährlich im Sommer das klangvolle "Testical Festival" statt. Das kulinarische Highlight dieser 5 Tage ist frittierter Stierhoden, was sich in deutschen Supermärkten glücklicherweise noch nicht durchgesetzt hat.

Wichtigste Elternsorge: "Zerstören diese Skinny-Jeans für Jungs meine Chancen auf Enkelkinder?"

Hoffentlich bald vorbei:  Im Fernsehen gegen den sozialen Abstieg antanzende B-Promis. Scheinen aber die Medien auch nur noch interessant zu finden, wenn jemand sich verletzt oder gefälschte Großmütter vorstellt.

  • teilen
  • schließen