Adam Green und Ressort "grün" - was die Woche bringt

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
max-scharnigg

Wichtige Termine: +In Berlin müssen die Wanderschuhe aus dem Schrank geholt werden. Busse und Bahnen der BVG sollen voraussichtlich ab Mittwoch bestreikt werden – einen „Streik light“ hat Verdi dabei schon mal ausgeschlossen. +Weniger Papierkram beim Auto anmelden: Die komische Doppelkarte der Versicherung, die bisher auf Papier vorliegen musste, wird jetzt einfach in einer zentralen Datenbank bereitgestellt und kann dort von den Zulassungsbehörden abgerufen werden. Der Kunde muss nur dafür noch eine Kenn-Nummer der Versicherung mitbringen. +Am Donnerstag wird der deutsche Vertreter für den Eurovision Song Contest gekürt. Vier nichts sagende Acts treten dabei an und: Die No-Angels. +jetzt.de hat ab Montag ein neues Ressort. Es heißt „grün “. Satz der Woche auf jetzt.de: chocolatecat 28.02.2008 | 20:16 wahnsinn. ich hab nichmal so knappe unterbuchsen wie die als hose tragen! Im Topmodel-Club auf jetzt.de wurde die erste Folge von „Supheidi sucht das Modeltop“ live kommentiert. Welche Alben erscheinen?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Der dunkle NewLow-Meilenstein „Midnight Boom“ des amerikanisch-britischen Duos „The Kills“. Außerdem ein eher solides neues Album von Adam Green und unser aller Über-Typ Bernd Begemann und seine Band „Die Befreiung“ knallen auch wieder ein Großwerk raus - mit markigen Songtiteln wie „Judith, mach deinen Abschluss“ oder „Ich habe mich rasiert“. Welchen Film sollte man gesehen haben? Nach der Oscar-Aufregung kriegt man diese Woche in „No Country for Old Men“ sicher schon wieder einen guten Platz. TV-Erkenntnisse: Nach „Dresden“, „Die Luftbrücke“, „Die Flucht“ und „Die Sturmflut“ geht im ZDF das Genre „Event-Fernsehen“ weiter und die „Gustloff“ noch mal unter. Wir warten auf zukünftige Mehrteiler mit dem Titel „Der Atomreaktor“ oder „Die Mauer“. Wichtigstes politisches Thema: Am Dienstag findet endlich der Vorwahlen-„Showdown“ in den USA statt – dann wird in Texas und Ohio noch mal über die Präsidentschaftskandidaten der beiden Lager abgestimmt. Nummer eins der Single-Charts: Der anhaltend tolle „Kuschel-Song“ von Schnuffel, heiß geliebt von allen Menschen mit Plüschhirn. Lieblings-Link: Garfield-Comics sind ohne Garfield viel lustiger! Wichtigste Eltern-Sorge: Hat Prinz Harry in Afghanistan traumatische Dinge erlebt, die man ihm mühsam „aus der Nase ziehen“ muss, weil er „daheim ja nie was erzählt“? Hoffentlich bald vorbei: Das „Huch, wir haben jetzt auch ein Eisbärenbaby!“-Geschrei von mittelmäßigen deutschen Städten.

  • teilen
  • schließen