Ärgern und Ernten

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Wichtigster Tag der Woche: Wenn alles fix und fertig ausgezählt wurde und man genau sehen kann, wo was gewählt wurde - also wahrscheinlich der Dienstag. Ich mag diese Tabellen, aus denen man zum Beispiel anhand der FDP-Prozentzahlen ablesen kann, wo die schönsten und teuersten Wohngegenden Deutschlands liegen müssen.

Politisch interessiert mich: Naja, was wohl? Dieser Text ist am Sonntag Mittag entstanden, ich weiß also noch nicht, wie die Wahlen ausgehen werden. Aber vermutlich werde ich von deren Ergebnis enttäuscht sein und mich aufregen müssen. Fürchterlich aufregen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



Schnell erledigen: Ernten! Ich habe eine Ackerparzelle gemietet und muss mich jetzt langsam mal beeilen die Karotten und Zwiebeln zu ernten, bevor sie in der Erde vergammeln.

Kinogang?
Von selbst komme ich nie auf die Idee ins Kino zu gehen, weil ich das lange Rumsitzen nicht so mag. Aber mich hat eine Freundin gefragt, ob ich diese Woche mit ihr in "The Congress" gehen möchte. Der Film ist von den Machern von "Waltz with Bashir" und eine Mischung aus echtem Film und Zeichentrick. Den Trailer fand ich schon mal ganz gut, auch wenn ich nicht so ganz kapiert habe, worum es genau geht. Irgendwie musste ich dabei an Mary Poppins denken.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert



 Wochenlektüre:
Ich muss jetzt endlich "Der amerikanische Architekt" von Amy Waldmann fertig lesen. Darum geht's: In New York soll eine Gedenkstätte für die Opfer von 9-11 gebaut werden. Problem: Der Architekt, der die anonyme Ausschreibung gewonnen hat, ist Moslem. Ein echt tolles Buch, und zu spannend, um einfach mittendrin aufzuhören. Denn eigentlich will ich ganz dringend ein anderes Buch lesen: Unser Ex-Kollege Max Scharnigg hat einen neuen Roman geschrieben. Ich habe nur am Rande die Max'schen Schreibkrisen mitbekommen und will jetzt unbedingt wissen, was drinsteht, in dem Buch.

Geht diese Woche gut:
Mir mal wieder einen gesünderen Lebenswandel zulegen. Ich wurde letzte Woche von einer Fitnesstudiomitarbeiterin angerufen, die wissen wollte, warum ich nicht mehr ins Studio komme. Das machen die anscheinend immer, wenn man sich zwei oder drei Monate am Stück nicht blicken lässt. Mich haben sie dieses Jahr schon zwei mal angerufen...


Geht diese Woche gar nicht:
Der CDU beim Freudentaumel zusehen - und mit dem Zug zur Arbeit fahren, es ist Wiesn.


Soundtrack der Woche?
Ich alte Late Adopterin habe jetzt erst Spotify für mich entdeckt und werde mich einfach von schönen Covern und Freundesempfehlungen leiten lassen.

Wenn ich irgendwo anders sein könnte...
dann bitte gerne in New York. Zuverlässig jeden Spätsommer bekomme ich eine ausgewachsene New York-Sehnsucht. Ich will dort gar nichts aufregendes erleben, sondern einfach im Café sitzen und Leute beobachten.


  • teilen
  • schließen