Der 17. Juni und Ai Weiwei

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

EM-Ticker: Am Mittwoch spielt Deutschland gegen die Niederlande, am Sonntag gegen Polen. Die Spiele beginnen jeweils um 20.45 Uhr. Alle weiteren Spiele gibt es hier.

Und: Der 17. Juni war schon immer ein historisch bedeutsamer Tag. In Gedenken an den Volksaufstand in der DDR 1953 wurde er bis zur Wiedervereinigung als "Tag der deutschen Einheit" gefeiert. Dieses Jahr wählt Griechenland am 17. Juni erneut ein Parlament, der letzte Versuch einer Regierungsbildung war Ende Mai gescheitert. Umfragen prognostizieren allerdings wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Konservativen und der radikalen Linken. Gleichzeitig geht an diesem Sonntag die französische Parlamentswahl in die zweite Runde.

Welche Alben erscheinen?

1. Endlich mal wieder ein Star, wo Mädels wie in den 90ern kreischen und ihn Ohnmacht fallen. Für nichts. Justin Bieber - Believe

2. Geboren in Islamabad, aufgewachsen in England, uneheliche Tochter eines pakistanischen Kochs, Friseurin und iPod-Technikerin - Sarah Joyce hatte schon ein bewegtes Leben. Mit 31 dann der erste musikalische Erfolg, jetzt das zweite Album: Rumer - Boys don't cry

3. Ein "Voice of Germany" Überbleibsel, das auch alleine Erfolg hat: Mic Donet - Plenty of Love

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Was läuft im Kino? Die Geschichte von Ai Weiwei zeigt, dass Kunst auch politisch sein kann. Die moderne Kunst des chinesischen Regimekritikers wird weltweit gefeiert, in seinem eigenen Land darf Ai Weiwei allerdings nicht einmal die Stadt Peking verlassen, geschweige denn mit der Presse sprechen. Am 3. April 2011 wurde er wegen angeblicher Steuerhinterziehung verhaftet, am 22. Juni des selben Jahren auf Kaution freigelassen mit der Bedingung, die Stadt für ein Jahr nicht zu verlassen. Passend zum Fristablauf kommt diese Woche der Film "Ai Weiwei: Never Sorry" der amerikanischen Filmemacherin Alison Klayman ins Kino. Eine Gastprofessur an der Berliner Universität der Künste halt Ai Weiwei mittlerweile angenommen. Ob er sie je antreten kann, wird sich wohl nach dem 22. Juni zeigen.

Nr. 1 der Charts: Loreen - Euphoria

 

Unbedingt tun: Auf Hochzeiten gehen

 

Unbedingt lassen: Den Brautstrauß fangen

 

Mediale Erkenntnis: Bankenabstufungen durch Rating-Agenturen sind mittlerweile genauso alltäglich wie Ghossip über Lindsay Lohan.

  • teilen
  • schließen