151539

Foto: Constantin Film Auch diese Woche noch gut: Leuten über den Mund fahren, die aufgeregt und belustigt davon erzählen, dass die Amerikaner so dumm sind, dass sie selbst den iPod aufessen wollen. Die Story über den Wettbewerb für die dümmste Produktwarnung der Welt löst langsam das Gejammer über „Ja ja, Trinken erst mit 21, aber Waffen schon ab 16“ als Geschichte mit dem längsten aller Bärte ab. Montag Wenn die Bahnhofspunks heute extra fein herausgeputzt sind und Ständchen singen, hat das einen Grund: Die Bierdose wird 70! Denn genau an diesem Tage brachte 1935 in den USA die Brauerei „G. Krueger Brewing Company“ in Zusammenarbeit mit der „American Can Company“ das erste Bier in Getränkedosen in Umlauf. Damals wie heute hat es übrigens nichts gebracht, bescheuert auf die Dosenoberseite zu klopfen, um somit angeblich das Überschäumen zu verhindern. Wer noch einen Grund zum Anstoßen braucht: Winston Churchill ist heute vor 40 Jahren gestorben. Also einen Trauerschluck auf den zweifachen Premierminister. Außerdem wird heute im Tagesticker über das Thema Weglaufen diskutiert, dem diese Woche der Aufmachertext der jetzt-de-Zeitungsseite gewidmet ist. Kennst du jemanden, der sein Zuhause verlassen hat? Oder bist du vielleicht selbst schon mal von zu Hause weggelaufen? Warum? Und wie war das Zurückkommen? Erzähl davon auf jetzt.de im Internet. Dienstag Heute gibt der Schauspieler Adrien Brody in Los Angeles die diesjährigen Nominierungen für den Oscar bekannt. Als Favoriten gelten Martin Scorseses Film „Aviator“ sowie der Schauspieler Jamie Foxx („Collateral“ und „Ray“). Die CD-Neuerscheinungen dieser Woche sind mannigfach und großartig: Im Redaktionsblog werden die neuen Werke von Mando Diao, Maximilian Hecker, Bright Eyes und Old Dirty Bastard vorgestellt. Auf das neue Album der Band Wir Sind Helden muss das ausgehungerte Musikdeutschland hingegen noch ein bisschen warten. Heute dreht die Band um Sängerin Judith Holofernes jedoch bereits das Video zur ersten Single. Jetzt.de ist in Berlin vor Ort mit dabei und wird herausfinden, was es zu bedeuten hat, dass die Band im Vorfeld des Videodrehs Tanzstunden genommen hat. Wird der Nachfolger zu „Die Reklamation“ etwa ein Musical? Mittwoch Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute seine Entscheidung, ob Studiengebühren in Deutschland nach wie vor verboten bleiben. Auf der jetzt.de-Zeitungsseite hat dominik-schottner die wichtigsten Informationen zum Thema Bezahlstudium zusammengestellt. Aber auch auf der Weltbühne wird auf der Klaviatur der Ereignisse ein Fortissimo angeschlagen: In Davos beginnt das Weltwirtschaftsforum, bei dem sich jährlich Wirtschaftswissenschaftler, Politiker und Topmanager treffen, von Demonstranten schmähen lasse und nach einigen Tagen mit halbgaren Erkenntnissen zur Globalisierung wieder aus dem Schnee strecken. Bundeskanzler Schröder will das Forum zu einem Treffen mit Microsoft-Chef Bill Gates und U2-Sänger Bono nutzen. Ob dies mit einer Weggabelung bezüglich Brillenmode zu tun hat, an der unser Kanzler sich befindet, ist ungeklärt. Zeitgleich findet im brasilianischen Porto Allegre die Konkurrenzparty statt: Beim Weltsozialforum treffen sich über 100 000 Menschen aus aller Welt, um an einer neuen, vernetzten Welt zu basteln, die ohne Ausbeutung und Unterdrückung funktioniert. Im Politik-Forum kannst du deine Meinung zu den beiden Treffen sagen – oder deine eigene Utopie für eine zukünftige Gesellschaft entwerfen. Donnerstag Am heutigen Tage ist es 60 Jahre her, dass das Konzentrationslager Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee befreit wurde. Aus diesem Grund findet der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Mehr als 20 Staats- und Regierungschefs und Delegationen aus 37 Staaten werden an den Gedenkfeierlichkeiten teilnehmen. Prinz Harry, der im Nazikostüm auf einer „Kolonialherren und Eingeborenen“-Party auftauchte, wird an der Veranstaltung nicht teilnehmen, sondern den von seinem Vater Charles verordneten Büßbesuch an einem anderen Tag absolvieren. Freitag Die Autorin susanne-klingner verzeifelt heute in ihrer Kolumne „Schöner scheitern“ an der Geduld mit den Mitmenschen in Bahn, Supermarkt und Flughafenschlange. Wer Mitmenschen auch doof findet, aber einen bestimmten Mitmenschen extrem super und für das abendliche Rendezvous mit diesem einen Menschen noch einen Begleitfilm braucht, ist mit dem gestern angelaufenen Helmut-Dietl-Film „Vom Suchen und Finden der Liebe“ gut beraten. „Romantik“ pumpt es in dicken Leuchtbuchstaben aus jeder Szene, es wird für die Liebe gestorben und Moritz Bleibtreu und Alexandra Maria Lara mauscheln auch das eine oder andere Mal im Bett herum. Harald Schmidt und Anke Engelke im Übrigen auch. Wer’s sehen mag ... Samstag „Im Beautycase ´ne Handgranate – war halt damals so“ singt die Band Milch lakonisch und presste damit schon vor fünf Jahren das Amalgam aus Terror und Chic in eine lässige Zeile. Nach „Prada Meinhof“-Schriftzügen auf T-Shirts, Modestrecken mit Baader-Lookalike und RAF-Symbolen als Werbe-Logos sollte man eigentlich meinen, dass der Schockeffekt, den man mit der Ästhetisierung des Deutschen Herbsts erzielen kann, sich langsam abgenutzt hat. Die RAF-Ausstellung „Zur Vorstellung des Terrors“ der Kunstwerke Berlin war trotzdem von der ersten Minute an umstritten. Heute wird sie endlich eröffnet, und es wird sich zeigen, ob der ganze Wirbel tatsächlich gerechtfertigt war. Oder ob man einfach sagen muss: „War halt damals so.“ Sonntag Auch wenn Extremisten es mit immer weiteren Attentaten zu verhindern versuchen – heute soll im Irak gewählt werden. Es wird erwartet, dass die Glaubengemeinschaft der Schiiten wegen ihrer Bevölkerungsmehrheit durch die Wahlen ihren Einfluss im Land vergrößern können. Die Volksgruppe der Sunniten ist zu großen Teilen gegen eine Neuordnung des Landes und will die Wahlen deshalb boykottieren. In Deutschland findet derweil der Bundesparteitag der PDS statt – und wer gerne singende Glückwunschtelegramme verschickt kann heute eines an den Schauspieler Gene Hackman senden, denn der wird 75 Jahre alt. Die Adresse: Creative Artists Agency, 9830 Wilshire Blvd., Beverly Hills, CA 90212, USA.