Eine gar königliche Woche!

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Das sagte ein Prominenter: "Der sieht aus wie Plumpudding" - der nicht gerade für Feinfühligkeit bekannte Prinz Philip über seinen Sohn Charles kurz nach dessen Geburt.

Satz der Woche auf jetzt.de: rotfronts Taktik um Frauen körperlich näher zu kommen: einfach als Fußballmaskottchen verkleiden! "Das Allerbeste war aber, sich von hinten an Mädchen/Frauen anzuschleichen und ihnen auf den Arsch zu hauen und statt ner Schelle kam immer ein: ' Hach schau mal wie putzig! ein Löwe!'

Wichtige Termine: Am Freitag wird Prinz William seine Verlobte Kate Middelton von den Traualtar führen. Selbst für englische Anti-Royalisten ein guter Tag: der 29. April wurde anlässlich der Hochzeit zum Feiertag erhoben.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Und: Nächsten Sonntag ist der 1. Mai. Traditionell an diesem "Tag der Arbeit" für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert, häufig zieht dies Ausschreitungen nach sich.

Welche Alben erscheinen? 
1. Gar nicht so knuffig wie ihre australischen Artgenossen: The Wombats - Wombats proudly presents... This modern Glitch
2. Vom Max Herre Groupie zur Soulgewalt: Cassandra Steen - Mir so nah
3. Weißer Hip Hop, der bereits auf Benefizkonzerten für die tibetanische Demokratiebewegung, den 11. September und gegen den Irakkrieg gespielt wurde: The Beastie Boys - Hot Sauice Committee Part 2

Was läuft im Kino? Die jugendliche Karen (Annette Bening) entschließt sich, ihre Tochter Elizabeth (später Naomi Watts) nach der Geburt zur Adoption freizugeben. Die junge Lucy (Kerry Washington) kann hingegen mit ihrem Freund Joseph keine Kinder bekommen, obwohl sich beide nichts mehr wünschen. Am Ende finden die drei Lebenswege in Rodrigo Garcias Film "Mütter und Töchter" auf schicksalhafte Weise wieder zusammen.

Medien-Erkenntnis: Am Freitag werden die deutschen Fernsehsender ARD, ZDF, Sat 1, RTL, n-tv und N24 die Hochzeit von Kate und William live übertragen, Bruce Darnell soll unter anderem Fragen zu Hochzeitsoutfits beantworten. Wer dem royalen Tamtam entrinnen möchte, sollte an diesem Tag den Fernseher also gleich ausgeschaltet lassen.

Nummer 1 der Singlecharts:  Jennifer Lopez feat. Pitbull - On the floor

Jahrestag der Woche: Am 26. April jährt sich das Unglück von Tschernobyl zum 25. Mal. Nach einer Reaktorexplosion waren damals große Mengen radioaktiver Substanzen in die Erdatmosphäre gelangt, die Schwere der gesundheitlichen Folgen des GAUs ist bis heute umstritten. Im Kontext der jüngsten Atomkatastrophe in Fukushima werden bereits am Ostermontag zahlreiche Demonstrationen erwartet.

Entdeckung im Supermarkt: Nicht nur die englischen Pubs, die kurzerhand "Williams Würstchen" (harmlose Würstchen im Schlafrock) auf ihre Speisekarte setzten, haben das kulinarische Potenzial der königlichen Hochzeit begriffen. Auch eine deutsche Konditorei in Ebersbach verkauft nun "Kate & William" Torten, eine davon wird allerdings auch das royale Festbankett zieren. 1963 hatte die Konditorei Viktoria per Luftpost eine ihrer Orangentorten an Queen Elizabeth geschickt, es sollte nicht die Letzte sein.

Wichtigste Elternsorge: "Will meine Tochter bei ihrer Hochzeit am Ende auch noch das gleiche Kleid wie Kate Middelton?"

Hoffentlich bald vorbei: Tägliche peinliche Berlusconi Meldungen. Sätze wie "Heute Früh habe ich meine Sekretärin verfolgt, um sie auf dem Tisch zu nehmen. Und sie sagt mir, Präsident, wir haben es doch erst vor zwei Stunden gemacht. Da seht ihr, wie es um meine Erinnerung steht" gehören sich einfach nicht für einen Premierminister.



Text: charlotte-haunhorst - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen