Englische Woche & Federweißer

Manchmal ist es besser die Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird. Heute die Woche ab dem 24. September 2012.
charlotte-haunhorst

Wichtige Termine: Am Montag feiert in der SZ das neue jetzt-Heft "Schule & Job" Premiere. Das Besondere: Dieses Mal ist es ein Schwerpunktheft zum Thema "Klassenfahrt". Dann wird auch hoffentlich mal geklärt, warum es in Jugendherbergen immer Hagebuttentee zu trinken gibt.

Mediale Erkenntnis: Am Donnerstag ist der achte Bundesvision Song Contest, zum dritten Mal in Berlin. Bei prominenten Teilnehmern wie Cro, Xavier Naidoo & Kool Savas sowie Teilen der Sportfreunde Stiller wird es allerdings leider mal wieder unwahrscheinlich, dass wie angedacht auch unbekanntere Bands Chancen auf den Sieg haben.

Welche Alben erscheinen?

1. Es wird wieder laut um die Marching Band rund um Peter Fox: Seeed - Seeed

2. 2002 wurde ihre Album noch von der Plattenfirma abgelehnt. Grund: Sänger Matthew Bellamys Stimme sei "nicht radiotauglich". Wohl eine grobe Fehleinschätzung: Muse - The 2nd Law

3. Cros Stuttgarter Homies: Die Orsons - Das Chaos und die Ordnung

Sportliches Ereignis: In der Bundesliga ist wieder Englische Woche. Das heißt, statt am Wochenende wird bereits Dienstags und Mittwochs gespielt. Gleichzeitig wird der Bundesliga-Dino HSV am Samstag 125 Jahre alt. Vereine im Greisenalter wie 1860 München oder der SSV Ulm 1846 können darüber nur müde lächeln.

Was läuft im Kino? 
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Ex-KSK (=Kommandospezialkräfte)-Soldat Max (Til Schweiger) bekommt den Auftrag, auf die 15-jährige Nina (Luna Schweiger) aufpassen, die einzige Zeugin eines Mordes wurde. Geschäftsmann Thomas Backer ist ihr seitdem auf den Fersen und versucht mit einem Killerkommando, das Mädchen zu töten. Bei der Flucht hilft dem ungleichen Duo Max chaotischer Freund Rudi (Moritz Bleibtreu). Und da wäre auch noch Sara, Max' Ex-Freundin und zufällig Staatsanwältin... Til Schweiger zerstört stets jedes friedliche Partygespräch über deutsches Kino. Die einen finden ihn süßlich-schleimig, für andere ist er Deutschlands großartigster Schauspieler. Bei seinem neuen Film "Schutzengel" sollte zumindest nicht unterschlagen werden, dass viele deutsche Soldaten in Afghanistan sich über die Darstellung ihrer Arbeit in dem Film gefreut haben. 

Entdeckung im Supermarkt: Weinlache in der Einkaufstasche? Ein klares Indiz, dass es wieder Federweißen (junger Wein) gibt. Der Wein gärt in der Flasche noch weiter, ist deshalb nicht richtig verschlossen. Vergisst man nur leider trotz der Hinweise auf dem Etikett jedes Jahr.

 

Hofffentlich vorbei: Cord-Hosen sind wieder im Kommen. Wie jetzt-user agador richtig anmerkt, sorgt das hoffentlich nicht dafür, dass bald auch wieder verklebte Nicki-Pullover trendy werden. 

  • teilen
  • schließen