First Impressions im Geheimen - Vollmond, Strokes und das Wort des Jahres

Montag: Bekennerschreiben Phillip Paulus mag Edmund Stoiber.
stefan-winter

Montag: Bekennerschreiben
Phillip Paulus mag Edmund Stoiber. So sehr, dass er im Internet unter stoiber-tut-gut.de so genannte Bekennerschreiben für den bayerischen Ministerpräsidenten sammelt. Im Interview- nachzulesen im Ressort Macht - erklärt der 26-jährige Student Phillip, was so toll ist an Edmund Stoiber und warum er es richtig findet, dass Stoiber nicht als Minister nach Berlin gegangen ist.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Strokes-Sänger Julian Casablanca beim letzten Konzert der Band in Deutschland (Foto: dpa)
Dienstag: Geheimkonzert
Bevor das Jahr endet, gibt es neue Musik von The Strokes. Die New Yorker Band veröffentlicht am 30. Dezember ihr drittes Album. Damit sich "First Impressions Of Earth" auch gut verkauft, präsentieren die Strokes die Platte derzeit auf einer geheimen Clubtour. In dieser Woche versuchen sie, Berlin von ihrer Musik zu überzeugen. Wie das abläuft und ob es gelingt, liest du am Dienstag im Themenressort Pop.

Mittwoch: Animationsmuseum
Toy Story, Finding Nemo und die Monster AG kommen ins Museum. In New York wird heute die Ausstellung "Pixar: 20 Jahre Animationsfilm" eröffnet. Bis zum 6. Februar zeigt das Museum of Modern Art, wie Leben und Bewegung in Spielzeugpuppen (Toy Story), kleine Fische (Finding Nemo) und berufsmäßige Erschrecker (Monster AG) kommt. Ob die Ausstellung ebenso sehenswert ist wie die Filme, um die es geht, erklärt tobias-moorstedt im Ressort Kultur.

Donnerstag: Mondflug
Im Irak soll ein neues Parlament gewählt werden, in Brüssel treffen sich die Staats- und Regierungschef der EU und bei dir daheim ist Vollmond. Deshalb kann man in der Rubrik Leben auf jetzt.de heute online auf den Mond fliegen. roland-schulz zeigt einen Link zu einer Original-Aufzeichnung der NASA aus dem Jahr 1969. Darin kann man Neil Armstrong dabei beobachten, wie er aus der Apollo 11 steigt und die Treppe runtergeht.

Freitag: Podcast des Jahres
In den USA hat man sich schon geeinigt. Das New Oxford American Dictionary kürte die Neuschöpfung aus Broadcasting und iPod zum Wort des Jahres: Der Begriff "Podcast" wird es bei uns wohl nicht zum Wort des Jahres 2005 schaffen. Welches Wort das Rennen in Deutschland macht, gibt die Gesellschaft für deutsche Sprache heute bekannt.

Samstag: Boxerleben
Muhammad Ali kommt nach Berlin. Der Boxer wird mit der Otto-Hahn-Friedensmedaille der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen ausgezeichnet. Muhammad Ali ist der erste Sportler, der mit diesem Preis geehrt wird.

Sonntag: Bilanz ziehen
Vierter Advent! In Hongkong endet heute die 6. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO). In Bonn geht eine Ausstellung der Frage nach "Ein Jahr nach dem Tsunami - wie funktioniert der Wiederaufbau?" und mit den Begegnungen Berlin gegen Nürnberg und Bremen gegen Hamburg geht die Bundesliga in die Winterpause. 14 Tage vor Silvester ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick.

  • teilen
  • schließen