Fußball, Fernsehmuseum und Preisverleihung

Fünf Vorsätze für sieben Tage voller Entscheidung
petra-baeumer
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Todd Beamer (David Alan Basche) in dem Film 'Flug 93'; Foto: dpa Üben Die WM-Unterhose sitzt wie angegossen und das Maskottchen haben wir aus Mitleid mit dem finanziell angeschlagenen Hersteller gleich 20 Mal gekauft. Die WM kann also endlich beginnen. Vorher spielt die Nationalmannschaft – zum Üben – am Dienstag gegen Japan und am Freitag gegen Kolumbien. Spanisch lernen Ein Anfänger-Sprachkurs ist die beste Voraussetzung für einen Erasmusplatz im Ausland. Was passieren kann, wenn man den Platz bekommen hat, erzählt die neue Kolumne im Ressort „Job“ auf jetzt.de im Internet. Ihr Thema: ein Erasmus-Jahr in Madrid. Eckige Augen kriegen Flipper, Ernie oder Lassie? Du kennst sie alle. Aber es ist gar nicht schlimm, ein Fernsehkind zu sein. Immerhin gibt es jetzt sogar ein Museum für dich: Am Mittwoch wird das deutsche Fernsehmuseum in Berlin, als eigener Teil der deutschen Kinemathek, eröffnet – und zwar von Vico von Bülow alias Loriot. Sitzen bleiben Am Donnerstag kommt „Flug 93“ ins Kino. Es ist der erste Film, der sich mit den Anschlägen vom 11. September 2001 beschäftigt. Und das Sitzenbleiben im Kinosessel fällt schwer, weil die Geschichte des Flugzeugs, welches das Ziel der Terroristen verfehlte und in ein Waldstück in Pennsylvania stürzte, so unerträglich gut erzählt wird. Online sein Einmal im Jahr zeichnet das Grimme-Institut besondere Webseiten aus. Die diesjährige Preisverleihung des „Grimme-Online-Awards“ ist am Freitag in Köln – und jetzt.de ist in der Kategorie „Information“ nominiert. Wir sind gespannt.

  • teilen
  • schließen