Lesens- und bedenkenswertes - so wird die Woche ab dem 14. März

Manchmal ist es besser, Dinge vorher zu wissen. Deshalb schreiben wir hier einmal die Woche auf, was wichtig wird.
charlotte-haunhorst

Das sagte ein Prominenter: "Bevor sie zu unterrichten begann, war sie Journalistin. Sie hat beschlossen, den Beruf zu wechseln und etwas Nützliches zu tun." Barack Obama über den Lebenslauf einer Lehrerin in Arlington vor zahlreichenden Reportern.

Satz der Woche auf jetzt.de: "Dann aber müsst ihr mindestens noch zwei Stunden kichern und funzelt mit der Taschenlampe rum, bis du auf einmal kotzen musst, weil du noch nie Käsebrot und Punica zum Abendessen bekommen hast." jetzt-Autor Max Scharnigg über das Übernachten bei Freunden als Siebenjähriger.

Wichtige Termine: Am 20. März wird in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Nach dem Verzicht von Ministerpräsident Wolfgang Böhmer auf eine weitere Wahlperiode, tritt hier nun CDU -Mann Reiner Haseloff gegen Jens Bullerjahn von der SPD und Wulf Gallert von der Linken an.

Und: Vom 17. - 20. März liest wieder ganz Leipzig - und hoffentlich auch der Rest Deutschlands. Schwerpunktland der diesjährigen Leipziger Buchmesse ist Serbien. Dazu die aktuelle jetzt.de-Umfrage unter deutschen Jungautoren.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Welche Alben erscheinen?
Für die Freunde des gepflegten Nuschelns: Herbert Grönemeyer - Schiffsverkehr (Im Video zur ersten Single spielt übrigens August Diehl die Hauptfigur, dabei hört man Grönemeyer singen: "Es gibt damals mehr, es gibt nur ein jetzt.")
Für ehemalige Internatsschüler: The Strokes - Angles
Für mal-wieder-laut-fluchen: Greenday - Awesome as f**k

Was läuft im Kino: Betty Anne Waters (Hilary Swank) Bruder Kenny (Sam Rockwell) wird wegen angeblichen Mordes an einer Frau zu lebenslangener Haft verurteilt. Betty entwickelt daraufhin einen unbändigen Willen, Kennys Unschuld zu beweisen. Die alleinerziehende, arbeitslose Mutter macht ihren Schulabschluss nach und nimmt erfolgreich ein Jura-Studium auf. Der diesen Donnerstag anlaufende Film Betty Anne Waters beruht auf einer wahren Geschichte.

Entdeckung im Supermarkt: Mit dem Trend zum Cupcake scheinen auch in Deutschland verstärkt Küchlein mit dem Hauptbestandteil "bunte Lebensmittelfarbe" den Markt zu überschwemmen. Da beginnt man wieder, das gute alte Yes-Törtchen zu vermissen.

Medien-Erkenntnis: Wer gerne genauer wissen möchte, was an Berlusconis Frauenbild eigentlich so schlimm ist und warum viele dagegen protestieren, dem sei auf diese Reportage der Italienerin Lorella Zanardo verwiesen. Die aus dem italienischen Fernsehen entnommenen Bilder sprechen für sich, besonders schlimm wird es ab der 20. Minute.

Jahrestag der Woche: Am Donnerstag könnten viele sich fragen, ob sie den Trend zur Farbe "grün" irgendwie verpasst haben. Spätestens beim Anblick betrunkener Pub-Gänger wird dann allerdings dem letzen klar werden: am 17. März ist St. Patrick's Day.

Nummer 1 der Singlecharts: Bruno Mars - Grenade

Politisches Thema: Mit einem Tsunami und einem Erdbeben war Japan letzte Woche gleich doppelt von der Macht der Natur überrollt worden. Zudem droht eine nukleare Katastrophe. Diese Woche wird somit vor allem im Zeichen der Aufräumarbeiten und der Bergung der Opfer stehen, sowie die Atomdebatte weltweit anheizen.

Unbedingt tun: Diese Woche möglichst auf die Bahn verzichten: der Lokführer-Streik geht in eine neue Runde.

Unbedingt lassen: Videos von den kleinen Geschwistern beim Singen, Tanzen, Sprechen, oder auch Nichts-tun ins Internet laden. Es könnte sonst in Zeiten sozialer Netzwerke passieren, dass ihr euch die Wohnung mit dem zukünftigen Justin Bieber teilen müsst.

Wichtigste Elternsorge: "Bedeutet Elite-Uni, dass studieren teuerer wird?"

Lesenswert: Am Montag den 14. März erscheint endlich wieder ein jetzt-Heft. Zum Thema Schule & Job werden dabei vor allem jene Fragen beleuchtet, mit denen wir uns alle nach der Schule quälen mussten: "Wer bin ich?" und "Was will ich eigentlich mal werden?"

  • teilen
  • schließen